Unterwegs im Daisbach-Tal (Taunus)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 12 Min.
Höhenmeter ca. ↑189m  ↓189m
Kein Wegzeichen hinterlegt

An der sehenswerten Fachwerkkirche in Daisbach startet diese Wanderung in die Wälder und über freies Feld durch die schöne Umgebung des Ortes Daisbach. Doch bevor es losgeht, lohnt eine kurze Besichtigung der Kirche. Die Kirche samt Pfarrhaus bilden nämlich eines der imposantesten und schönsten Fachwerkensembles des gesamten Rheingau-Taunus-Kreises. Erbaut wurde der malerische und harmonische Gebäudekomplex in zwei Bauabschnitten. 1709 entstand die Kapelle, 1739 wurde diese dann mit einem dreiseitig geschlossenen Chor und einem Dachreiter erweitert.

Von hier aus leitet unsere Wanderung dann zunächst durch den Ort und bald aufwärts über freies Feld hin zum „Sauerbornsberg“. Hier genießen wir die weiten Blicke über den Taunus und wandern bald darauf für einige Meter an einem Waldrand entlang Richtung Kreisstraße 690. Über die Kreisstraße hinweg und weiter geht’s über freies Feld auf einem schönen Wiesenweg durch eine Talmulde hindurch und weiter hinauf zu einem Höhenweg mit gutem Blick auf Strinz Trinitatis.

Nun links, zunächst leicht aufwärts, dann abwärts, geht es vorbei an Atzelheck hinein ins Daisbach Tal bis nach Panrod. Wir durchwandern Panrod, und besonders fällt uns dabei die schöne Kirche des Ortes ins Auge, bevor wir erneut in das Daisbach Tal hinab laufen. Über freies Feld geht es vorbei an einem Rastplatz und einer alten Eiche wieder zurück zum Parkplatz an der Kirche.

Schöne Wanderziele in der Nähe:

Untertaunus Hühnerstraße Aartaunus Hessen Taunus