Thüringer Elisabethpfad Etappe 3 Datterode - Waldkappel


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 16 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 38 Min.
Höhenmeter ca. ↑199m  ↓202m
Thüringer Elisabethpfad

In Datterode findet der Elisabethpfad-Pilger die Dorfkirche aus dem 12. Jahrhundert, damit eine der ältesten Kirchen im Werra-Meißner-Kreis. Bei der Renovierung der Kirche in den 1960er Jahren wurden die übermalten Wandmalereien aus dem Spätmittelalter entdeckt und wieder freigelegt. Von Datterode aus folgt der Thüringer Elisabethpfad der Netra bis zur Mündung in die Sontra und leitet dann über die Bundesstraße nach Wichmannshausen.

Wichmannshausen liegt an der Mündung der Ulfe in die Sontra. Im Ortskern erhebt sich wieder einmal ein Wehrkirche, die Martinskirche aus dem 13. Jahrhundert. Hier war einst Pfarrer Kurt Reuber tätig, der 1942 als Oberarzt des Militärs im Kessel von Stalingrad die Madonna von Stalingrad schuf, die heute in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche hängt. Eine Kopie kann in der Wichmannshäuser Martinskirche bewundert werden.

Von Wichmannshausen aus folgt der Thüringer Elisabethpfad der Sontra nordwärts nach Hoheneiche. Von hier stammt ein Mädchen, dass 1231 zum Grab der damals noch nicht heiliggesprochenen Elisabeth in Marburg pilgert und dort geheilt wurde. Die gilt als erste bezeugte Wunderheilung, die zur Heiligsprechung der Elisbabeth von Thüringen führte.

Hinter Hoheneiche wandert man ins Tal der Wehre, einem 36km langen Zufluss der Werra. Den ersten Ort, den man im Wehretal erreicht, ist Bischhausen, ein verkehrstechnisch günstige gelegener Ort, der bereits um 800 erstmals erwähnt wurde. Die Dorfkirche stammt aus dem 15. Jahrhundert, geht in ihren Fundamenten jedoch auf einen romanischen Bau zurück.

Noch ein wenig weiter folgt der Thüringer Elisabethpfad der Wehre bis zum heutigen Etappenziel, der Kleinstadt Waldkappel. Die Stadt im osthessischen Bergland erlebte ihre wirtschaftliche Blüte während des späten Mittelalters durch ihre Lage an der alten Handelsstraße „durch die langen Hessen“, die von der Wetterau nach Thüringen und weiter nach Leipzig führte. Als Zeichen des ehemaligen Reichtums der Stadt erhebt sich im Ortsmittelpunkt die spätgotische Kirche St. Georg.

Thüringer Elisabethpfad Etappen


Thüringer Elisabethpfad Etappe 1 - Thüringer Elisabethpfad Etappe 2 - Thüringer Elisabethpfad Etappe 3 - Thüringer Elisabethpfad Etappe 4 - Thüringer Elisabethpfad Etappe 5 - Thüringer Elisabethpfad Etappe 6 - Thüringer Elisabethpfad Etappe 7 - Thüringer Elisabethpfad Etappe 8 - Thüringer Elisabethpfad Etappe 9


Bildnachweis (attribution,via Wikimedia Commons): 1 by Ringgauspeed; 2 by GFreihalter; 3 by JoJan; 4 by Sipalius [CC-BY-SA-3.0]

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.