Spessartweg 3 (vom Kinzigtal in den Hochspessart)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 60.1km
Gehzeit: 15:13h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 48
Höhenprofil und Infos

Zwei anerkannte Heilbäder, mehrere Naturschutzgebiete, eines der schönsten Täler des gesamten Spessarts, Seenlandschaften, ein Moor, Wildparks und die weiten Wälder des Naturparks Spessart erwarten den Wanderer auf diesem Weg.

Dieser Wanderweg ist in vier Etappen geteilt, der an besonderen Naturschauplätzen aber auch an kulturell interessanten Städten wie Bad Orb, Salmünster und Heigenbrücken mit seinen geistlichen Bauten und Kurorten vorbeiführt.

Spessartweg 3 Wegbeschreibung

Start der Wanderung ist am Bahnhof Bad Soden-Salmünster. Hier lohnt sich abseits des Wanderweges ein Abstecher in die nahe historische Altstadt Salmünsters mit ihren Amthöfen und Fachwerkbauten rund um die barocke Klosterkirche St. Peter und Paul.

Nach einem ersten Anstieg mit weitreichender Aussicht über die Stadt geht es durch den Spessartwald, vorbei an den romantischen Hirschbornteichen, der Bildeiche und durch eines der schönsten Spessarttäler, dem Haseltal, nach Bad Orb.

Bad Orb mit seiner fachwerkbunten Altstadt, der Toskana Therme und dem Gradierwerk ist auf jeden Fall eine längere Pause wert. Durch den Kurpark führt der Weg wieder zurück durch Felder und dichten Wald. Es geht am Wildpark und an der Orb-Quelle vorbei und dann folgt der Anstieg bis zur Ruine Beilstein, deren Reste sich auf einem vulkanischen Basaltkegel mit imposanten Felsformationen befinden.

Von dort geht es weiter nach Lettgenbrunn mit seiner ungewöhnlichen Doppelkonfessionskirche. Nach dem Ort Lettgenbrunn führt die Tour ein Stück weit entlang der Jossa, bevor es hinauf zur alten Handelsstraße, dem Eselsweg geht. Es geht weiter zum „Wiesbütt“. An dieser historischen Wegekreuzung verzaubert das mystische Wiesbüttmoor mit seiner einzigartigen Naturkulisse.

Über Mosborn geht es hinab in das Aubachtal, das weiter zur Ortschaft Habichsthal mit seiner stolzen Dorflinde führt. Von Habichsthal führt der Weg vorbei an den idyllisch gelegenen Aubachseen. Von dort ist es nicht mehr weit bis zum Zielort in Heigenbrücken, mit seinem Wildpark, dem Kletterwald und dem Naturschwimmbad. Am Bahnhaltepunkt endet die Wanderung am Spessartweg 3.

Bildnachweis: Von Freak-Line-Community [Copyrighted free use] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.31km
Gehzeit:
02:59h

Eine der Spessartfährten, die entlang des Fernwanderwegs Spessartbogen eingerichtet wurden, führt uns in den staatlich anerkannten Erholungsort...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.75km
Gehzeit:
04:08h

Eine der Spessartfährten entlang des Spessartbogens führt uns ins Lohrbachtal nach Lohrhaupten. Startpunkt für die Spessartfährte ist die Ortsmitte...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Naturpark SpessartBahnhof Bad Soden-SalmünsterKurpark Bad OrbKinzigtal (Main)HirschbornteicheHasel-QuelleJagdhaus HaselruheHaselweiherBad OrbOrb-QuelleBeilstein (Hessischer Spessart)Lettgenbrunn (Jossgrund)JossgrundFlörsbach (Flörsbachtal)WiesbüttmoorMosborn (Flörsbachtal)Habichsthal (Frammersbach)FrammersbachAubachseen (Frammersbach)WiesthalHeigenbrückenWildpark Bächlesgrund
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt