Spessartbogen Etappe 2 Marjoß - Bad Orb


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 21 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 3 Min.
Höhenmeter ca. ↑470m  ↓525m
Spessartbogen Wegmarkierung Zeichen

Die zweite Etappe auf dem Spessartbogen, einem Fernwanderweg im hessischen Spessart, beginnt bei Marjoß, einem Stadtteil von Steinau an der Straße. Vorbei am Mittelberg (322m) wandert man durch den Naturpark Spessart zum Stackenberg (464m). Hier gedeihen in schöner Eintracht Streuobstwiesen, Fichtenwald, Wacholderheide und Arnika-Wiesen. Von der Höhe genießt man den weiten Blick, der bei gutem Wetter bis in die Rhön reicht.

Vom Stackenberg erfolgt der Abstieg nach Mernes, dem südlichsten Stadtteil von Bad Soden-Salmünster, im schönen Jossatal gelegen. Der Spessartbogen führt zur katholischen St. Peter Kirche, die 1660-71 erbaut und 1934 erweitert wurde. Der schmucklose Außenbau birgt im Inneren einige Ausstattungsstücke der Kirche in Lettgenbrunn: einen Hochaltar mit einer Kreuzigungsgruppe aus der Schule Tilman Riemenschneiders, einen Taufstein sowie einen Marienaltar.

Hinter Mernes passiert der Spessartbogen die Spessarträuber-Hütte, quert dann erst die Landstraße nach Salmünster, dann die Landstraße nach Steinau (und zugleich den Eselsweg) und kommt nach einiger Zeit zum Sölchesweiher. Bis zum Spätsommer hält er sein Wasser. Äste knorriger, moosbehangener Eichen recken sich weit über den Weiher, spiegeln sich gebrochen wider im sumpfigen Nass.

Nach knapp 2km kommt der Spessartbogen über die Nordflanke des Markbergs (516m) zur Quelle des Haselbach am Jagdhaus Haselruhe und folgt dem Haselbachtal zum Haselweiher, einem 1ha großen Angelweiher. Türkis schimmert die Wasserfläche eines Teiches bis an die Buchen am Talrand heran.

Hinter dem Haselweiher verlässt der Spessartbogen das Haselbachtal und leitet hinab in die Kurstadt Bad Orb. Man wandert zum Salinenplatz, wo die Tagestour am Nordrand der Kurparks mit dem 1806 errichteten Gradierwerk endet. Natürlich bietet es sich an, den Wandertag in der schönen Altstadt von Bad Orb ausklingen zu lassen. Hier findet man etwa das kleinste Haus Hessens (nur 1,58m breit), die katholische Martinskirche aus dem 14. Jahrhundert und die Sudpfanne (ein Gasthaus, das schon im 16. Jahrhundert bekannt war).

Spessartbogen Etappen


Spessartbogen Etappe 1 - Spessartbogen Etappe 2 - Spessartbogen Etappe 3 - Spessartbogen Etappe 4

Bildnachweis (attribution, via Wikimedia Commons): by Peng; 2 by Reise-Line [CC-BY-SA-3.0]

Vgwort