Sinkershausen

Sinkershausen ist ein Stadtteil von Gladenbach und liegt im Übergang vom Dautphetal ins Gladenbacher Bergland am Oberlauf der Allna. Die Allna entspringt westlich bei Runzhausen am Daubhaus (552m) und fließt auf 19km der Lahn zu, die sie bei Argenstein erreicht.

Das Schmuckstück in Sinkershausen ist die alte Dorfkirche. Erbaut wurde sie vermutlich im 13. Jahrhundert. 1922 und 1954 erfolgten größere Renovierungen des romanischen Bauwerks.

Ebenfalls ins Auge fällt in Sinkershausen eine größere Hofanlage, der so genannte Leutnantshof. Dieser früher auch Graubenhof genannte Freihof wurde bereits 1690 genannt. Er gehörte der Familie Malcomesius aus Gießen, deren Spross Ludwig Daniel Malcomesius – seines Zeichens Oberstleutnant – 1770 nach Sinkershausen zog, um den Hof zu bewirtschaften.