Schwelm: Diese 5 Wanderwege sollte man kennen


(+) vergrößern
Artikelbild

Schwelm ist Kreisstadt für den Ennepe-Ruhr-Kreis, der den Übergang vom Ruhrgebiet ins Bergische Land markiert. Früher – im 18. und 19. Jahrhundert – war Schwelm ein bekannter Kur- und Ausflugsort. Dann kam die Industrialisierung und brachte mehr Geld, als die Kur. Historische Gebäude wie Brunnenhäuschen, Schloss Martfeld, Christuskirche und Haferkasten erzählen spannende Stadtgeschichte.

Die bezaubernde Altstadt besticht durch ihren reichen Bestand an Fachwerkbauten aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Unmittelbar durch die Innenstadt führt der Westfälische Jakobsweg, so dass Schwelm auch beliebtes Ziel für Pilgerinnen und Pilger ist. Für Tagesausflüge bieten sich diese 5 schönen Rundwandertouren in Schwelm an.

1. Tagestour rund um Schwelm

Die große Packung: Der Schwelmer Rundwanderweg führt einmal komplett herum um Schwelm. Man kommt zum Haus Martfeld, wandert über den Linderhauser Hochrücken, kommt durch die Täler von Wolfsbecke und Fastenbecke, durchs Schwelmetal und durch den Marthauser Wald.

Rundwanderung um Schwelm, 25km, ca. 6,5 Stunden Gehzeit

2. Durchs Naturschutzgebiet Tal der Wolfsbecke

Vom Bandwirkerweg aus wandern wir durchs Wolfsbecketal bis heran an die Wupper. Hier treffen wir auf ein Stück deutscher Industriegeschichte: Die Firma Erfurt & Sohn, Erfinder der Raufasertapete und bis heute Weltmarktführer in dieser Disziplin.

Rundwanderung durchs Tal der Wolfsbecke, 7km, ca. 2 Stunden Gehzeit

3. Zur Quelle der Schwelme

Wir wandern auf dieser Tour zur Quelle der Schwelme am Winterberg. Die Schwelme ist ein neune Kilometer langer Fluss, der in Wuppertal-Oberbarmen in die Wupper mündet. Los geht es von dem Wanderparkplatz an der B 483 über den Wanderweg Raute 3 bis Holthausen. Von hier geht es in den Martfelder Wald mit der Schwelme Quelle. Über die Ortschaft Dürholt gelangt man nun zum Ausgangspunkt zurück.

Rundwanderung zur Quelle der Schwelme, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

4. Haus Martfeld und der Martfelder Wald

Das Rittergut von Haus Martfeld, am östlichen Rand der Stadt Schwelm gelegen, ist aus einer mittelalterlichen kleinen Wasserburg hervorgegangen. Heute ist es sowas wie die gute Stube von Schwelm und dient u.a. als Veranstaltungsort. Wir starten am Schloss und wandern dann hinein in den Martfelder Wald.

Rundwanderung Haus Martfeld und der Martfelder Wald, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

5. Durchs Brambecketal an die Wupper

Wir sind unterwegs im „Drei-Städte-Eck“ Schwelm-Ennepetal-Wuppertal. Es geht durchs Naturschutzgebiet Tal der Brambecke bis heran die Wupper auf Höhe von Beyenburg, dann nach Weuste und durchs Fastenbecketal zurück.

Rundwanderung Brambecketal, 10km, ca. 3 Stunden Gehzeit

Bildnachweis: Von Hannoverscher [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons


Dieser Artikel ist im Ressort Wanderwege Bestenlisten erschienen.
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt