Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert

Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert
Sauersteig Etappe Meinerzhagen Valbert

Erstellt von: ohrenbaer
Streckenlänge: 16 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 10 Min.
Höhenmeter ca. ↑444m  ↓452m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Das Südwest Einstiegsportal des Sauerland Höhenflugs liegt am Schallerhaus in Meinerzhagen mit Blick auf die Meinhardus Mattenschanze. Von hier werden als Wanderetappen der Weg bis zum Stadtteil Valbert (ca 16km) oder zur Nordhelle (ca 20km) empfohlen.

Diese drei Punkte sind über eine Wanderbusverbindung am Sonn- und Feiertagen in den Sommermonaten jeweils viermal täglich in beide Richtung verbunden. (MVG Wanderbus). Alternativ kann die Etappe auch in 3 Runden zwischen 8 und 10 km gegangen werden (gpsies)

Der Weg verläuft vom Schallerhaus am Waldrand ins Tal, mit verschiedenen Blicken auf die 3 Schanzen. Hier wird auch im Sommer auf feuchten Kunststoffmatten gesprungen. Der Weg führt hinab ins Quelltal der Agger, an der auch das Wasserschloss Badinghagen liegt, welches sich in privatbesitz befindet und nur an einer Stelle durch eine Lücke in der Hecke begutachtet werden kann. Ab hier geht der Weg steil hinauf auf schmalem Pfad hoch nach Kropplenberg über einen Kammweg ins nächste Seitental welches trotz seiner Nähe zur A45 weit ab von der Zivilisation scheint.

Erst nach Unterqueren der A45 im Fußgängertunnel bei Bracht hört man die Autobahn einen Kilometer deutlich, kann kurz noch eine erhaltene Stelle des historischen Heerwegs entdecken, der hier, wahrscheinlich wegen der aktuellen Erschliessung anliegender Gewerbefläche etwas unprominent als Gehweg fungiert. die folgenden Abschnitte des Höhenflugs sind abwechselnde Wiesenrandwege und Waldwege der Wälder, Naturschutzgebieten und Berge des südlichen Ebbegebirges rund um Hardenberg, immer wieder mit liebllichen Aussichten auf anliegende Täler.

Kurz vor Möllsiepen folgt ein Abstieg über eine Skilift Anlage ins Listertal. Unten im Tal muss die schnell befahrene L539 überquert werden und in Österfeld läuft der Weg weiter auf teilweise geteerten Wegen am Waldrand bis nach Hösinghausen. Auf diesem gesammten Abschnitt hat man tolle Aussichten auf das Tal, wobei die in der Talkerbe liegende L539 vom Höhenflug aus nicht sichtbar ist.

Im Quellental bei Hösinghausen verläuft nun der weitere Weg im Wald, bis man in Valbert hinunter in die Stadt absteigen kann

Wer noch weiter dem Höhenflug folgen möchte wird vor Nordhelle noch über einen Holzsteg durch ein Moor geführt.

Unterwegs laden viele Bänke und Rastmöglichkeiten zum Verweilen und Geniessen der Aussicht ein und die Steigung verläuft über den gesamten Weg moderat und auf den malerischen Wiesenrandwege und Singletrails wird es nicht langweilig.

In Möllsiepen, Valbert und Nordhelle gibt es Einkehrmöglichkeiten, wer Proviant mitnimmt findet auf der Runde genügend Bänke für ein Picknick unterwegs. Natürlich bietet auch Meinerzhagen genügend Möglichkeiten zur Einkehr.

Streckeninformation

  • Bis Valbert ca 16,5 km Länge ca 500 Höhenmeter
  • Bis Nordhelle ca 20 km Länge und ca 700 Höhenmeter
  • ca 5-6 Stunden reine Gehzeit
  • Gesamte Strecke ist Sauerland Höhenflug
  • ca 30% Asphaltanteil (meist Feldwege)
  • Alternativ kann die Etappe auch in 3 Runden zwischen 8 und 10 km gegangen werden. Tracks und Übersicht siehe: (gpsies)

Höhepunkte:

  • Die Meinhardus Mattenschanze mit Sprungbetrieb in Winter und Sommer.
  • Wasserschloss Badinghagen (privat, kein Zutritt)
  • Alte Heerstrasse in Bracht (Bodendenkmal)
  • Sauerland Höhenflughafen bei Möllsiepen
  • Wasserspirale im Quellental bei Hösinghausen
  • Stadtteil Valbert
  • Der Sauerland Höhenflug mit
    • Single Trail Abschnitten und vielen Wiesenrandwegen.
    • Aussichten
  • Ruhige Täler und Auenlandschaften (z.B. Aggerquelltal)

An-/ Abreise:

  • Am Start/Endpunkt der Strecke befinden sich ein öffentlicher und kostenlose Parkplatz

Eine Wanderbuslinie pendelt 4 mal täglich an Sonn und Feiertagen in den Sommermonaten zwischen den Parkplätzen und verbindet diese auch direkt mit den Bundesbahnhöfen Meinerzhagen und Lüdenscheid.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © ohrenbaer via ich-geh-wandern.de