Rundwanderung von Eslohe ins Naturschutzgebiet Reinscheid (Sauerland)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 28 Min.
Höhenmeter ca. ↑304m  ↓304m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wir beginnen unsere kleine Rundwanderung in Eslohe an der Hauptstraße und wandern durch die Homertstraße und vorbei am Forellenhof in die Natur. Man folgt der Markierung des Kurkölner Wegs, der vom Sauerländischen Gebirgsverein mit der Kennung X 22 ausgewiesen wird. Auf Höhe des Windknochens (410m) trifft man auf den Sauerland-Höhenflug, dem man nun nach links folgt.

Auf Höhe des Naturschutzgebiets Reinscheid verlassen wir den Sauerland-Höhenflug. Das Naturschutzgebiet Reinscheid ist rund 26ha groß und liegt nördlich von Sieperting. Im Reinscheid findet sich ein alter Rotbuchen- und Buchenmischbestand mit viel Totholz. Einige Rotfichtenbestände sind mit ins Schutzgebiet einbezogen.

Vom Reinscheid aus wandert man in südliche Richtung nach Sieperting, dem geografischen Mittelpunkt der Region Südwestfalen. Hier kreuzt man die Salwei und wenig später die Marpe und wandert weiter zur kleinen Rochuskapelle. Die Rochuskapelle wurde 1637 errichtet und ist mit einem Dachreiter bekrönt, in dem eine Bronzeglocke von 1769 hängt.

Von der Rochuskapelle wandert man zurück nach Eslohe. Hier passiert man u.a. die katholische Pfarrkirche St. Peter und Paul, die vermutlich als Tochterkirche der sauerländischen Urpfarrei Wormbach in der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts gegründet wurde. Der Bau der heutigen Kirche erfolgte 1773-88.