Rundwanderung auf dem Rennweg (Arnsberger Wald)


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 57 Min.
Höhenmeter ca. ↑171m  ↓171m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der Sauerländer Rennweg ist ein Haupwanderweg des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV), der vom Arnsberger Stadtteil Neheim einer historischen Handelsroute folgend nach Warstein führt und mit der Kennung X26 markiert ist. Wer nicht gleich den gesamten Rennweg über 104km absolvieren möchte, kann sich einen Eindruck von diesem Fernwanderweg auf einer kleinen Rundtour machen.

Dafür starten wir am Wanderparkplatz Schillingsweg in Niederbergheim. Niederbergheim liegt an der Straße, die vom Möhnesee nach Hirschberg führt. Am Parkplatz folgt man zunächst der Markierung weißes Dreieck auf asphaltiertem Weg nach rechts. Später geht es auf einem schmalen, grasbewachsenen Pfad zur Landstraße. Diese wird passiert und wenig später erreicht man den Rennweg.

Wir folgen dem Rennweg Richtung Hevetal, knicken dann nach rechts zur Landstraße ab und verlassen später den Rennweg wieder, um durch den kühlen Arnsberger Wald auf örtlichen Wanderwegen zurück zum Wanderparkplatz zu gelangen. In Niederbergheim lohnt ein Abstecher zur Niederbergheimer Mühle, die im 18. Jahrhundert errichtet wurde. Vermutlich wurde die Möhne hier schon in der Mitte des 16. Jahrhunderts als Energiequelle genutzt.