Rundtour zum Silbersee am Hohenseelbachskopf


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.89km
Gehzeit: 02:49h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 92
Höhenprofil und Infos

Im Mittelalter kannte man das Hellertal unter dem Namen Freier Grund und dieser Freie Grund gehörte den Herren von Seelbach und die wiederum stammen aus Altenseelbach und bauten um 1350 auf dem nächstem großen Berg - dem Hohenseelbachskopf (518m) - ihre Burg.

Nun, die Herren von Seelbach sind Geschichte, die Burg ist Geschichte (sie hielt wohl nur zwei Jahre, dann zerstörte sie der Erzbischof aus Trier) und selbst der Hohenseelbachskopf ist ein bisschen Geschichte, denn seine einst wohl ziemlich beeindruckende Basaltspitze wurde 1900-25 abgetragen und mit ihr alle Spuren der ehemaligen Burg.

Wir schauen uns das trotzdem an, denn der Hohenseelbachskopf ist ein wunderschönes Wanderziel, speziell der in einem Krater entstandene Silbersee an dem Nebengipfel namens Malscheid (509m). Startpunkt für uns ist heute der Parkplatz am Tennisplatz Altenseelbach am Ende der Breitelbachstraße. Das kleine Rinnsal, das da plätschert ist übrigens der Seelbach, der hier in Altenseelbach in die Heller mündet.

Wir wandern - am Anfang grob parallel zum Seelbachtal, später in größerem Abstand - direkt hinauf zum Hohenseelbachskopf. Hier oben gibt es ein paar Blockhütten und auch eine kleine Waldgaststätte.

Vom Hohenseelbachskopf wandern wir weiter zum Silbersee. Der ist der Rest von einem und umgeben von artenreichem Niederwald und Fichtenhochwald. Er bildet eine von Osten nach Westen abfallende Mulde, die durch 2m bis 40m hohe senkrechte Wände begrenzt wird. Das ist natürlich ein beliebtes Ziel für Wanderer und Mountain Biker, kein Wunder bei der tollen Lage. Wir sind mitten im Wald, der See ist von Felswänden eingefasst und wir stehen trotzdem ganz oben auf einem Berg. Mitten durch den Silbersee verläuft übrigens die Landesgrenze zwischen Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Wir nehmen auf der Malscheid noch einige Aussichtspunkte mit und denken dabei daran, dass wir uns in einem Naturschutzgebiet befinden und uns an die örtlichen Regeln halten. Dann geht es wieder hinab nach Altenseelbach und durch die Breitelbachstraße gehen wir gemütlich zurück zum Parkplatz.

Bildnachweis: Von M.Buschmann [Public domain] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
22.92km
Gehzeit:
06:08h

Im Siegtal an der Freusburger Mühle übernimmt der Westerwaldverein vom Sauerländischen Gebirgsverein die Verantwortung für den Europäischen Fernwanderweg...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
27.14km
Gehzeit:
06:58h

Oberhalb des Hickengrunds an den Hängen des Hohen Westerwalds startet die dritte Etappe des Siegerland Höhenrings, die oberhalb des Freien Grunds...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.6km
Gehzeit:
01:46h

Nördlich von Daaden liegt der Ausgangspunkt zu dieser mit D2 durchgängig beschilderten Wanderung am Wanderparkplatz an der Hüllbuche. Von dort...

Weitere Touren anzeigen

Deine Gastgeber vor Ort
Hier werben Gastgeber in der Nähe dieser Wandertour um Deine Aufmerksamkeit. Genieße den Tag!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Altenseelbach (Neunkirchen)Seelbachtal (Heller)Silbersee (Malscheid)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt