Rundtour vom Riedsee in die Knoblochsaue am Rhein (Riedstadt)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 16.79km
Gehzeit: 03:50h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 113
Höhenprofil und Infos

Die Knoblochsaue ist Teil des Naturschutzgebiets Kühkopf-Knoblochsaue, das mit einer Fläche von 2.370ha das größte Naturschutzgebiet in Hessen ist. Hier, in der Gemarkung von Riedstadt, sind wir heute unterwegs.

Unser Start ist der Parkplatz am Riedsee bei Leeheim. Der 24ha große Riedsee bei Leeheim ist eine Folge des Kiesabbaus. Dabei besteht der Riedsee eigentlich aus zwei Seen. Der Südsee ist der Öffentlichkeit nicht zugänglich, der Nordsee lässt sich wiederum in einen Westteil – der als Anglerbereich genutzt wird – und einen Ostteil – der als Badebereich ausgewiesen ist – unterteilen.

Vom Parkplatz aus wandern wir am Ufer beider Riedseen entlang und kommen zur Schusterwörthstraße. Die queren wir und kommen nun in ein Gebiet, wo im Mittelalter wohl mal ein Königshof – Kamba genannt – bestanden haben soll. Davon sieht man allerdings nichts mehr und auch die Annahme, dass in Kamba 1024 Konrad II. zum König gewählt wurde, ist nicht gesichert.

Jetzt kommen wir zum Schusterwörther Altrhein, den wir auf einer kleinen Brücke passieren und dann auf der Halbinsel Schusterwörth stehen. Hier lassen sich sehr gut Vogelbeobachtungen durchführen.

Vom Schusterwörth aus wandern wir rheinaufwärts direkt am Fluss entlang und genießen die für die Rhein-Main-Ebene ungewöhnliche Ruhe. Es geht entspannt voran, bis wir an die Einmündung des Stockstadt-Erfelder Altrheins in den Rhein kommen. Hier biegen wir links ab und folgen dem nächsten Weg wiederum nach links.

Wir wandern nun in der „zweiten Reihe“, versetzt zum Rhein, durch die hier heimischen Weichholz- und Hartholzauen. Kopfweiden, Pappeln, aber auch Eichen und Eschen säumen unseren Weg. Im Wald der Knoblochsaue blühen im März große Bestände von Blaustern und Hoher Schlüsselblume.

Nun geht es wieder hinaus aus der Knoblochsaue und wir wandern auf das deutlich kleinere Naturschutzgebiet Michelsried bei Erfelden zu. Von da geht es wieder zurück zum Riedsee bei Leeheim, wo wir die Wanderung beenden und auf Wunsch noch einen Badeabstecher machen können.

Bildnachweis: Von René Schröder [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.72km
Gehzeit:
02:16h

Stromtalwiesen gehören schon lange zur Kulturlandschaft am Oberrhein. Früher gab es sie eigentlich an allen größeren Flüssen, denn nur die Stromtalwiesen...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
200.48km
Gehzeit:
49:07h

Der siebte Fernwanderweg, der als Hessenweg eingerichtet wurde, führt von Kaub im rheinland-pfälzischen Loreley-Burgen-Land durch den Rheingau vorbei...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
18.17km
Gehzeit:
04:08h

Heute gehts in Hessens größtes Naturschutzgebiet, zum Kühkopf im Hessischen Ried. Das Naturschutzgebiet Kühkopf-Knoblochsaue trägt heute den...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Riedsee bei LeeheimNaturschutzgebiet Michelsried bei ErfeldenSchusterwörther AltrheinSchusterwörthNaturschutzgebiet Kühkopf-KnoblochsaueStockstadt-Erfelder Altrhein
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt