Rund um den Golfplatz Dreifelden mit Wiedquelle


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 25 Min.
Höhenmeter ca. ↑155m  ↓155m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Tourist-InformationTourist-Information

Eine Wanderung im Gebiet der Westerwälder Seenplatte, wo dicht an dicht viele kleinere und größere Seen auf Erkundung warten, verspricht viel Abwechslung - und das Ganze auch noch ohne größere Steigungen.

Nahe des Dreifelder Weihers startet diese Wanderung vom Parkplatz am Waldspielplatz, der an der Kreuzung der beiden Kreisstraßen K1 und K138 liegt. Gleich vom Parkplatz aus wandert man auf einem bekannten Vertreter der Westerwaldwanderwege – dem Westerwaldsteig – in Richtung Dreifelden.

Kurz vor Dreifelden überquert man die kleine Wied und folgt dem Bachlauf des Flüsschens über den Wiedweg bis hin zur Wiedquelle nach Linden. Hier verlässt man dann auch schon wieder den schönen Wiedweg, um über zunächst freies Feld zu wandern, um danach die höchste Erhebung dieser Wanderung, den Steinchesahlen (475m) mit gutem Blick auf die Montabaurer Höhe, und den Wald oberhalb des Golfplatzes anzusteuern.

Durch den Wald und dahinter wieder über freies Feld wandernd, erreicht man dann auch bald die Ufer des größten Weihers der Westerwälder Seenplatte, den Dreifelder Weiher.

Am Dreifelder Weiher entlang und später vorbei am Haidenweiher und einer Schutzhütte immer in südlicher Richtung wandernd, erreicht man dann wieder den Waldspielplatz und damit den Ausgangspunkt dieser Wanderung.

Aufgezeichnet wurde diese Wanderung von Wanderführer Rudolf Strauch (RS) aus Müschenbach.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.