Rund um Dattenfeld im Windecker Ländchen (Bergisches Land)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 56 Min.
Höhenmeter ca. ↑275m  ↓275m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Dattenfeld gilt als der zweitgrößte Ort im Windecker Ländchen und schließt direkt an Altwindeck an, von wo aus diese Wanderung in das Gebiet des Windecker Ländchens startet. Dattenfeld selbst liegt unmittelbar an der Sieg und ist über die Ortsgrenzen hinaus vor allem bekannt für seine mächtige Pfarrkirche St. Laurentius, die aufgrund ihrer Ausmaße und speziell der für den Rhein-Sieg-Kreis einzigartigen Doppeltürme auch Siegtaldom genannt wird. Nicht weniger sehenswert ist auch die Burgruine Windeck auf dem Schloßberg in Altwindeck. Von dort kann man eine gute Fernsicht über den Westerwald und das Sieg-Bergland genießen.

Aber nun zur eigentlichen Wanderung. Start und Ziel der Wanderung ist der Parkplatz am ";Dorfhaus Altwindeck"; im gleichnamigen Ort. Vom Parkplatz geht es zunächst einige Meter durch den kleinen Ort hindurch und auf direktem Wege nach Dattenfeld.

In Dattenfeld wandert man über die ";Siegpromenade"; immer ganz nahe entlang der Sieg bis nach Dreisel. Hier wird die Sieg überquert und auf dem Natursteig Sieg geht es ziemlich steil aufwärts in den Wald. Sobald man auf der Höhe angekommen ist, hat man den höchsten Punkt dieser Wanderung erreicht und weiter geht von hier abwärts vorbei am Campingplatz Dattenfeld wieder zurück an die Sieg.

Die Sieg wird nun abermals überquert und vorbei am Schloß Dattenfeld und über freies Feld wandert man auch schon wieder Richtung Altwindeck und damit zurück zum Parkplatz.