R2 Wanderweg Rettershof (Taunus)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 24 Min.
Höhenmeter ca. ↑109m  ↓109m
Wegweiser R2 Rettershof

Wer sich den Rettershof als Ausgangspunkt für eine Wanderung gewählt hat, der steht vor der Qual der Wahl. Von hier starten nämlich gleich mehrere durchgehend beschilderte Wanderwege hinaus in die Umgebung. Teilweise nur um die 5km lang, lassen sich so für ambitionierte Wanderfreunde auch gut mehrere Wanderungen kombinieren.

Wir starten die hier vorgestellte R2 Wanderung vom Parkplatz direkt vor den Toren des Rettershofs. Von dort führt uns der R2 dann zunächst abwärts in ein Waldgebiet, dann geht es aufwärts über die Bundesstraße B 455 hinweg. Auf teilweise schmalen Waldpfaden folgt unser Weg nun vorbei an einigen Wochenendhäusern und bringt uns sicher bis zum Sportplatz in Fischbach.

Nach dem Sportplatz geht es dann hinein bis in die Ortsmitte von Fischbach, gleichzeitig südlichster Punkt unserer Wanderung. Dort schlagen wir also nun einen nördlichen Kurs ein, und durch den Ort, mal links, mal rechts, wandern wir. Danach wurvorbei am Friedhof mit Ehrenmal hinaus auf freies Feld.

Im direkten Kurs leitet der R4 nun weiter durch die offene Landschaft bis zum Rettershof, den wir zum Anschluss dann einmal komplett durchqueren, bevor wieder der Ausgangspunkt erreicht ist.


Der Rettershof (auch Hof Retters oder Hof Röders genannt) ist ein ehemaliges Prämonstratenserkloster im Main-Taunus, nördlich von Frankfurt am Main. Das Kloster wurde im 12. Jahrhundert gegründet und hatte Bestand bis zum Jahr 1559. Danach wurden die Liegenschaften landwirtschaftlich genutzt.

Der staatliche Hofgut wurde 1883 an einen Privatier verkauft, der hier zwei Jahre später ein repräsentatives Schlösschen im englischen Tudor-Stil errichten ließ. Nach dem Krieg diente das Schlösschen am Rettershof kurzzeitig als Sitz der Organisation Gehlen, dem Vorläufer des heutigen Bundesnachrichtendienstes. Seit 1980 ist die Stadt Kelkheim Eigentümer des Retterhofs und ließ das Schlösschen renovieren und zum Hotel umnutzen.

Vgwort