Rüdesheimer Rheinromantik-Route


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 7 Min.
Höhenmeter ca. ↑440m  ↓440m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Am Parkplatz am Eibinger Tor in Rüdesheim startet diese schöne Rundtour im Rheingau, die Burgen und Schlösser, weite Ausblicke ins Rheintal, die Weinberge am Höllenberg und wildromantische Natur im Eichbachtal verbindet. Das Thema Rheinromantik setzt dieser Rundweg des Rheingau Nordic Walking Riesling Park sehr schön um. Starten kann man alternativ in Rüdesheim (wie wir die Tour beschreiben), aber auch in Assmannshausen und in Aulhausen.

Die Rüdesheimer Rheinromantik-Route führt zunächst durch die Weinberge hinauf zum Niederwalddenkmal, einem der großen Nationalmonumente in Deutschland, das nicht nur als Denkmal beeindruckt, sondern auch eine hervorragende Sicht auf die Rüdesheimer Rebhänge und das Rheintal eröffnet.

Durch den Landschaftspark Niederwald führt die Rheinromantik-Route an verschiedenen Aussichtspunkten vorbei weiter nach Assmannshausen, einer der bekanntes Rotweingemeinden in Deutschland und das inmitten des ansonsten von Rieslingreben dominierten Rheingau.

Die Rheinromantik-Route steuert direkt auf die Heilig-Kreuz-Kirche im Ortszentrum von Assmannshausen zu. Die Pfarrkirche mit ihrem 43m hohen Kirchturm wurde im 14. Jahrhundert errichtet. Der Hochaltar wurde 1872 durch einen Flügelaltar im gotischen Stil ersetzt. In das Mittelstück fügte man ein gestiftetes Gemälde aus der Schule des Renaissancekünstlers Matthias Grünewald ein.

Am Staatsweingut Assmannshausen vorbei geht es dann hinein in den Höllenberg, der bekanntesten Weinlage in Assmannshausen. Auf 45ha Fläche werden bei einer Hangneigung von 30-60% Trauben kultiviert. Der Name Höllenberg hat übrigens nichts mit dem flammenden Höllenpfuhl zu tun, sondern leitet sich vom mittelhochdeutschen Wort heldin ab, das Steilhang bedeutet.

Durch das schöne Eichbachtal geht es weiter. Dann erreicht die Rheinromantik-Route das alte Töpferdorf Aulhausen, in dessen Zentrum die 1401 im spätgotischen Stil erbaute Pfarrkirche St. Petronilla steht.

Von Aulhausen führt die Rheinromantik-Route in einem großzügigen Bogen vorbei an der Jugendherberge Rüdesheim zurück in die Hauptstadt der Rheinromantik, die jährlich 3 Mio. Besucher in die Drosselgasse lockt. Aber auch abseits dieser nur 144m langen Kneipenmeile findet sich im malerischen Rüdesheim ein schönes Plätzchen, um nach getaner Wanderung eine zünftige Brotzeit zu sich zu nehmen.

Vgwort