Pilgerweg St. Jost (Fischbachtal)


8 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 22.16km
Gehzeit: 05:44h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 216
Höhenprofil und Infos

Der St. Jost Pilgerweg in der Gemeinde Fischbachtal im Odenwald beginnt im Ortsteil Niedernhausen an der evangelischen Pfarrkirche St. Johannes der Täufer, die 1890 im neugotischen Stil erbaut wurde. Wir halten uns links und gehen in die Darmstädter Straße, folgen dann kurz dem Fischbach auf dem Alemannenweg und steuern Richtung dem Standort der historischen St. Jost Kapelle.

Die St. Jost Kapelle entstand vor 1526 (Datum der ersten Erwähnung) und verfiel im 19. Jahrhundert. An der historischen Stelle wurde 2010 eine neue Waldkapelle errichtet, in der auch eine Altarplatte auf der Johanneskirche aufgestellt ist.

Weiter geht es auf dem mit der Markierung J1 ausgeschilderten St. Jost Pilgerweg zum Wegkreuz Zwölf Apostel, benannt nach einer mehrstämmigen, allein stehenden Baumgruppe.

Man wandert weiter südwärts und erreicht nach weiteren gut 2,5km den Rimdidim (498m), die höchste Erhebung der Gemeinde Fischbachtal im Odenwald. Die Namensgebung verdankt die Höhe einem Sturm, der 1898 alle Bäume abknickte. Als der Ortsbürgermeister den Schaden begutachtete, stellte er fest, dass man ab nun rimdidim (rundherum) sehen könne.

Über die Germannshöhe (517m) leitet der Pilgerweg St. Jost zur Neunkircher Höhe (605m), dem höchsten Gipfel im hessischen Odenwald. Auf der Neunkircher Höhe steht der 34m hohe Kaiserturm. Vom 1906 erbauten Kaiserturm blickt man weiter über den Odenwald und bei gutem Wetter über das Hessische Ried hinaus bis in die Pfalz und über Frankfurt am Main hinweg bis in den Taunus. Der Kaiserturm ist allerdings nur zu den Öffnungszeiten der hier befindlichen Gaststätte geöffnet.

Nun hält man sich auf dem Pilgerweg St. Jost nordwärts und wandert nach Neunkirchen im Odenwald. In Neunkirchen steht die evangelische Kirche St. Cosmas und Damian, die 1742-43 erbaut wurde. Zuvor gab in Neunkirchen eine Kapelle, die vor der Reformation ein beliebtes Wallfahrtsziel war.

Vorbei an Lützelbach wandert man über die Quelle des Fischbachs zur Marienteich-Hütte mit malerischer Teichanlage. Weiter nördwärts passiert der Pilgerweg St. Jost die Landstraße nach Brandau und man kommt erst zum Alten Lichtenberger Brunnen und dann zu den Überbleibseln der keltischen Ringwallanlage Heuneburg, die als älteste Wehranlage im Fischbachtal gilt und wohl um 500 vor unserer Zeitrechnung angelegt wurde.

Über den Wanderparkplatz Tempeleiche kommt man schließlich wieder zurück nach Niedernhausen und passiert erst den Eselsbrunnen und dann den Batterieturm, bevor man Schloss Lichtenberg erreicht. Schloss Lichtenberg geht auf eine Burg aus dem 12. Jahrhundert zurück und wurde ab 1570 im Stile der Renaissance von den hessischen Landgrafen zum Schloss ausgebaut. Schloss Lichtenberg gehört heute dem Land Hessen. Teile sind privat vermietet, aber im Ostflügel ist das Heimatmuseum Fischbachtal untergebracht, so dass man auch Teile der Innenräume in Augenschein nehmen kann.


Bildnachweis (attribution, via Wikimedia Commons): 1,8 by Tomgoebel; 2 by Jörg Braukmann; 3 by PS-2507; 4 by Axel Polsfuss; 5 by Hwman; 6 by Heidas; 7 by LSDSL [CC-BY-SA-3.0]

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
136.09km
Gehzeit:
36:07h

Der Alemannenweg ist ein Fernwanderweg durch den nördlichen Odenwald, der vom Deutschen Wanderverband erstmals 2008 als Prädikatswanderweg zertifiziert...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.02km
Gehzeit:
02:59h

Der Fischbach ist ein 10km langer Fluss, der in die Gersprenz mündet. Er ist Namensgeber der Gemeinde Fischbachtal, in der 1998 mit der Markierung...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.29km
Gehzeit:
01:07h

Der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald liegt zwischen Rhein, Main und Neckar. Innerhalb des Geoparks befinden sich die UNESCO-Welterbestätten Grube...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Marienteich-HütteRingwallanlage HeuneburgGermannshöheNeunkirchener HöheWegkreuz Zwölf Apostel (Fischbachtal)Kaiserturm (Odenwald)RimdidimSchloss Lichtenberg
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt