Osterwandern 2019: Vier tolle Wanderausflüge für das Osterwochenende

Fast ganz Deutschland hat gerade Ferien. Derzeit ist es noch etwas kühl, aber in Kar- und Osterwoche sollen die Temperaturen wieder steigen und die Chancen stehen nicht schlecht, dass es über Ostern sogar frühlingshaft-sonnig-warm wird.

Auch wenn man Wettervorhersagen nur für 48 Stunden trauen sollte, hoffen wir einfach darauf, dass das Wetter auch die Wettervorhersagen der zahlreichen Wetterdienste liest und uns eine trockene und milde Karwoche und ein tolles Osterwochenende beschert. Das sind unsere vier Tipps für einen Wanderausflug zu Ostern:

1. Wandern im Veybachtal und anschließend zum historischen Jahrmarkt

Bereits zum 25. Mal findet über Ostern der Jahrmarkt anno dazumal im LVR Freilichtmuseum Kommern statt, ein buntes Treiben mit Schaubuden, historischen Karussels, Arena der Sensationen und täglich einer Hinrichtung. Einen Besuch des Jahrmarkts anno dazumal kann man gut mit einer kurzen Wanderung zur Burg Satzvey (da gibt's übrigens auch noch einen Ostermarkt an Ostersonntag und Ostermontag) und durch die Schavener Heide verbinden.

Rundwanderung durchs Veybachtal und die Schavener Heide, 9km, ca. 2 Stunden Gehzeit

2. Loreleypark-Eröffnung, Osterspektakel und Rheinleuchten an der Loreley

Über Ostern ist viel los an der Loreley: Am Gründonnerstag wird das neu gestaltete Loreleyplateau (der Loreleypark) eröffnet, ab Ostersamstag findet mit dem Osterspektakel ein dreitägiges Ritterturnier statt und abends wird im Rahmen des Rheinleuchtens die gesamte Szenerie spektakulär illuminiert. Einen Ausflug kann man ideal mit einer Tour auf dem Panoramaweg Sankt Goar verbinden. Sankt Goar liegt auf der anderen Rheinseite (Fähre) und man hat von hier den besten Blick auf die Loreley.

Rundwanderung Panoramaweg St. Goar, 8km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

3. Osterkirmes in Dortmund plus Wanderung an Emscher und Pönixsee

Die Dortmunder Osterkirmes gibt es bereits seit über 120 Jahren. Rund 200.000 Gäste werden vom 13. bis 28. April erwartet, hundert Schausteller sind vor Ort - nur Karfreitag ist geschlossen. Aber an anderen Tagen: Warum anstatt Ostereiern nicht mal ne Bratwurst. Oder eine richtige Körriewuuurst? Einen Kirmesbesuch kann man gut mit einer Rundwanderung verbinden: Wir empehlen die Tour vom Rombergpark entlang der Emscher und vorbei am Phönixsee zum Haus Rodenberg. Start und Ziel kann man jeweils gut von der Osterkirmes Dortmund aus mit der U-Bahn (mit Umsteigen am Hauptbahnhof) erreichen.

Streckenwanderung vom Rombergpark nach Aplerbeck, 10km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

4. Bundesgartenschau: Auf zum Heilbronner Neckarbogen

Am 17. April eröffnet die diesjährige Bundesgartenschau in Heilbronn ihre Tore. Auf einer Fläche von 40ha zwischen Alt-Neckar und Neckarkanal, zwischen der Lern- und Erlebniswelt experimenta und dem Hauptbahnhof zeigt die BUGA , was man alles so mit einem Garten anstellen kann. Drumherum gibt es ein buntes Programm. Und wer will, kann ja gleich ein ganzes Wochenende nach Heilbronn fahren - wandern kann man hier nämlich auch ganz prima.

Die 7 schönsten Rundwanderwege in der Bundesgartenschau-Stadt Heilbronn

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

GPS Wanderatlas informiert
Vgwort