Obstweg durch die Blütenstadt Leichlingen (Bergisches Land)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 8.24km
Gehzeit: 02:05h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 901
Höhenprofil und Infos

Seit 2013 trägt Leichlingen im Bergischen Land offiziell den Namenszusatz Blütenstadt. Das liegt an den vielen Obstbäumen, die in und rund um Leichlingen im Frühjahr blühen. Streuobstwiesen sind einer der artenreichsten Lebensräume in Deutschland. Rund 4.000 verschiedene Tierarten leben auf einer Streuobstwiese.

Die gute Lage an den Ausläufern der Bergischen Höhen mit günstigen Klima- und Bodenverhältnissen ließen den Obstanbau zu einem nicht zu unterschätzenden Wirtschaftsfaktor werden. Leichlingen ist seit Langem das Herzstück der Bergischen Obstkammer. Leichlinger Erdbeeren lockten bereits in den 1920er und 1930er Jahren die Kölner und Düsseldorfer nach Leichlingen.

Der Obstweg Leichlingen führt durch die Streuobstwiesen der Blütenstadt. Startpunkt ist die Kurze Straße im Norden von Leichlingen. Man folgt weiter der Straße In der Meffert nach rechts und knickt wenig später ab in die Natur ab.

Man kommt über Hülstrung nach Bennert, dann nach Oberschmitte und schließlich nach Leysiefen, wo der östliche Scheitelpunkt erreicht ist. Auf dem Rückweg spaziert man über Dierath und Bergerhof zurück zum Startpunkt des Obstwegs.

Am Obstweg liegen einige Hofläden, auf denen man sich mit frischem Obst, Honig, Eier, Kartoffeln und Pilzen eindecken kann. Man kann den Obstweg also auch für den Wocheneinkauf nutzen und das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Wem der Obstweg übrigens zu lange ist, kann auch auf den nur halb so langen Obstweg wechseln, der im Rahmen der Bergischen Streifzüge angelegt wurde.

Leichlingen liegt im nördlichen Zipfel des Rheinisch-Bergischen Kreises zwischen den Ballungskernen Köln, Leverkusen und Düsseldorf mit einer fließenden Stadtgrenze zu Solingen am Rande des Bergischen Landes in der Mittelgebirgslandschaft. Es wird wegen seiner Obstplantagen auch Blütenstadt genannt. Nachweislich beginnt die Geschichte von Leichlingen im Jahr 973 n. Chr., als Erzbischof Gero von Köln in „Leigelingon“ den Bau eines Klosters verfügte, das aber nie gebaut wurde.

Autor: SGV
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.76km
Gehzeit:
01:24h

Eine sehr kurzweilige Informationstour rund um den Apfel: Das bietet der Bergische Streifzug in Leichlingen, der zwar auf den Namen Obstweg hört,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
26.89km
Gehzeit:
06:46h

Die Blütenstadt Leichlingen lädt zur Erkundung ein: auf dem großen Rundwanderweg rund um Leichlingen, markiert mit einem L im Kreis. Starten kann...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.38km
Gehzeit:
01:29h

Parken kann man unten im Weltersbachtal neben der Bushaltestelle, oben auf dem Besucherparkplatz oder etwas weiter am Roderweg. Der Weg führt über...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Bergerhof (Leichlingen)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt