Landkreis Berchtesgadener Land

Der Landkreis Berchtesgadener Land liegt ganz im Südosten von Bayern und hat deutlich mehr Grenze zu Österreich, als zum benachbarten Landkreis Traunstein. Verwaltungssitz ist Bad Reichenhall, das einzige Staatsbad in Oberbayern.

Im Berchtesgadener Land haben 105.000 Menschen ihre Heimat. Sie leben in den Städten Bad Reichenhall, Freilassing und Laufen, den Marktgemeinden Berchtesgaden, Marktschellenberg und Teisendorf sowie den Gemeinden Ainring, Anger, Bayerisch Gmain, Bischofswiesen, Piding, Ramsau b.Berchtesgaden, Saaldorf-Surheim, Schneizlreuth und Schönau a.Königssee.

Der Landkreis Berchtesgadener Land grenzt im Uhrzeigersinn im Norden beginnend an den Bezirk Salzburg-Umgebung, die Stadt Salzburg, den Bezirk Hallein, den Bezirk St. Johann im Pongau und den Bezirk Zell am See (alle Land Salzburg) sowie den Landkreis Traunstein (zu Bayern).

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Landkreis Berchtesgadener Land

Im Kreisgebiet liegt mit dem Nationalpark Berchtesgaden der einzige deutsche Nationalpark in den Alpen, zu dem auch der Watzmann (2.713m) und der Königssee zählen. Lohnenswert ist ein Besuch im Haus der Berge. Weitere schöne Ziele im Berchtesgadener Land sind z.B. der Funtensee, die Wimbachklamm, der Obersalzberg, das Kehlsteinhaus, die Jennerbahn, das Salzbergwerk Berchtesgaden und das Gradierhaus Bad Reichenhall, die Laufener Stiftskirche und das Königliche Schloss Berchtesgaden.

Die schönsten Wanderwege im Landkreis Berchtesgadener Land

Wanderer im Berchtesgadener Land können z.B. auf dem Maximiliansweg von Berchtesgaden aus entlang der Alpen bis nach Lindau am Bodensee wandern. Der Salzalpensteig führt vom Chiemsee kommend durchs Berchtesgadener Land ins österreichische Salzkammergut.

Für Ausflugsgäste und Kurzurlauber sind Rundwanderwege empfehlenswert. Zu den schönsten Rundtouren im Berchtesgadener Land zählen der Ramsauer Malerweg (10km), Auf dem Königsweg am Jenner (9km), der Pidinger Klettersteig (12km), die Bad Reichenhaller Panoramatour (11km), die Salzalpentour rund um den Götschenkopf (9km), der Almbachklamm-Durchstieg (14km), die Runde vom Hirschbichl-Pass zur Bindalm (15km), vom Hinterbrand-Parkplatz durch den Nationalpark Berchtesgaden (10km) und von Ramsau über die Stubenalm zum Watzmannhaus (16km).

Vgwort