Kesselbach (Hünstetten)

Nur zweihundert Meter von Görsroth liegt an der Hühnerstraße der mit Görsroth durch ein gemeinsames Wappen und seine Geschichte verbundene Ort Kesselbach. Kesselbach liegt ebenfalls auf der Lichtung und grenzt an das Waldgebiet Langheck. Im Westen erhebt sich hinter der Hünherstraße der Geierskopf (429m).

Interessanterweise hat die Gründung von Kesselbach aber keine direkte Verbindung mit der Gründung von Görsroth. Kesselbach verdankt seine Existenz wohl der Amtszeit Dieters von Katzenelnbogen als Vogt des Klosters in Bleidenstadt. In dieser Funktion ließ er eine Zollstation an der Hühnerstraße errichten, aus der sich dann der Ort Kesselbach entwickelt hat.

In der Ortsmitte als Dorfmittelpunkt fällt das freistehende eingeschossige Gemeindebackhaus auf, das aus unverputztem Bruchsteinmauerwerk, mit Krüppelwalmdach und Sichtfachwerk besteht.