IVV-Wanderung zwischen Wörsdorf und Walsdorf (Taunus)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 35 Min.
Höhenmeter ca. ↑163m  ↓163m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Nur runde zwei Kilometer nördlich von Idstein liegt die Ortschaft Wörsdorf, Ausgangspunkt zu dieser Wanderung. Besonders sehenswert in Wörsdorf ist die evangelische Lukaskirche mit Kirchhof im geometrischen Ortsmittelpunkt von Wörsdorf. Am westlichen Ortsrand findet sich die katholische St. Nikolaus von Flüe Kirche, die zunächst als Autobahnkirche geplant und dann 1961-62 erbaut wurde.

In der Jahnstraße von Wörsdorf liegt die Gemeindehalle mit ausreichend Parkplätzen, um das Fahrzeug zu parken und die Wanderung zu starten. Von der Gemeindehalle aus wandern wir zunächst durch den Ort hindurch und dann hinaus auf freies Feld. Bei schönem Blick über den Taunus geht es jetzt aufwärts, bevor wir in das Knallbachtal hinab wandern.

Durch das Tal, welches sich als offene Landschaft zeigt, führt die Wanderung weiter bis kurz vor Walsdorf. In Walsdorf geht es über den kleinen Knallbach hinweg, vorbei an einer Grillhütte - bei schöner Fernsicht bis zum Feldberg - bis an einen Waldrand. Nach wenigen Metern entlang des Waldrandes führt uns dann die Tour in das Waldgebiet hinein. Hier führen schöne Wege zu einer Lichtung inklusive Rastplatz.

Nach getaner Rast wandern wir wieder ins bekannte Knallbachtal und später wieder über freies Feld zu einem Bauernhof. Ab hier geht es dann abwärts und über den Wörsbach hinweg auf direktem Wege auch schon wieder zurück zum Parkplatz an der Gemeindehalle in Wörsdorf.

Schöne Wanderziele in der Nähe:

Untertaunus Idsteiner Senke Hessen Taunus