IVV-Wanderung bei Siegen-Langenholdinghausen (20km)


Erstellt von: wetomiel
Streckenlänge: 20 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 16 Min.
Höhenmeter ca. ↑676m  ↓676m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Nach langen Jahren hat es mich, zusammen mit meiner Frau, mal wieder nach Siegen gezogen. In den siebziger Jahren war ich dort beim belgischen Militär stationiert und wollte unbedingt meiner Frau einmal meine alte Tätigkeitsstätte zeigen. Wir sind dann auf diese IVV-Wanderung aufmerksam geworden und haben uns spontan entschlossen, daran teilzunehmen.

Für uns, die wir regelmäßig in einem belgischen Wanderverein wandern, sollte die 20km Runde kein Problem darstellen. Eigentlich wollte ich meiner Frau auch gerne noch den „Buberg“ bei Trupbach zeigen, der bei uns nur der „Blödberg“ hieß, da wir diesen fast täglich vollgepackt auf und ab laufen mussten. Diese Wanderung spart aber leider den Buberg aus, war aber nicht so schlimm, da die Tour aufgrund der Hitze dennoch anstrengend genug war.

Es ging los in der Straße am “Fußfeld” an der Turnhalle des Ortes. Von dort folgte die Route der 10km-Variante durch das Birlenbachtal, schlug dann später aber die Richtung nach Meiswinkel ein. Es ging ein kurzes Stück durch den Ort und dann einmal um Meiswinkel herum. Hinter dem Ort folgte dann eine längere Waldpassage, und es ging vorbei am Schützenhaus und der „Pudel-Alm“ bis zu einer Landstraße.

Wir erreichten kurz darauf das Holzklautal, und entlang des gleichnamigen kleinen Baches ging es vorbei an Oberholzklau. Immer weiter folgten wir dem Holzklautal, und irgendwann gesellte sich die 10km-Variante zu uns, mit der wir zusammen nun durch das Tal wieder zum Ausgangspunkt in Siegen-Langenholdinghausen zurück liefen, wo sich die 20km Runde wieder schloss.