Inde-Route (Aachen)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 29 Min.
Höhenmeter ca. ↑128m  ↓104m
Wegzeichen der Inde-Route

Die Inde ist ein 54km langer Zufluss der Rur in der Eifel und in Belgien. Die Inde-Route folgt auf gut 6km dem Flussverlauf und die Inde-Route tut dies aus gutem Grund: Sie bindet so den Aachener Stadtteil Brand an den Start des Eifelsteigs in Kornelimünster an.

Wir beginnen die leichte Tour – auch gut für Familien geeignet – in der Rollefstraße in Aachen-Brand. Knappe 50m entfernt reckt der Brander Dom seinen Turm in die Höhe. Der Brander Dom, eigentlich katholische Pfarrkirche St. Donatus, entstand 1879-83 unter Leitung des bekannten Architekten Vincenz Statz.

Wir folgen der Rollefstraße bis zur Wendelinstraße, halten uns hier links und am Ende der Straße wieder rechts und kommen so ins 145ha große Naturschutzgebiet Indetal, das sich zwischen der Komericher Mühle (heute Sitz eines Textilmuseums, dessen Öffnungszeiten allerdings rätselhaft sind) und der Landstraße nach Kornelimünster erstreckt.

Durchs Indetal kommen wir nach Kornelimünster und treffen an der Bilstermühler Straße auf den Kalkofen Bilstermühle. Der achteckige und aus Bruchsteinmauerwerk bestehende Kalkofen wurde 1870 erbaut. 1920-30 wurde der ursprünglich 6,90m hohe Ofen auf 8,60m aufgestockt. Damit konnte man dann täglich bis zu 15t Kalk produzieren. 1966 wurde der Kalkofen stillgelegt.

Jetzt kommt man ins älteste Naturschutzgebiet im Stadtgebiet von Aachen. Das Klauser Wäldchen und der Frankenwald wurden bereits 1928 unter Schutz gestellt. Im Naturschutzgebiet Klauser Wald und Frankenwald sind Eschen, Berg-Ahorn und Berg-Ulmen sowie 200 Jahre alte Buchen zu finden.

Die Inde-Route folgt nun der Inde bis zur ehemaligen Reichsabtei Kornelimünster, die 814 gegründet und 1802 aufgehoben wurde. 1721-28 wurde das Abteigebäude als dreiflügelige Anlage im Stil des maasländischen Barock neu erbaut. Hier befindet sich heute das Kunsthaus Nordrhein-Westfalen. Das Kunsthaus Nordrhein-Westfalen Kornelimünster zeigt Ausstellungen junger Künstler aus Nordrhein-Westfalen, Belgien und den Niederlanden und die Sammlung der Förderankäufe im Bereich Bildende Kunst des deutschen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

An der Propsteikirche St. Kornelius endet die Inde-Route und der Eifelsteig übernimmt. Der Eifelsteig ist ein über 300km langer Fernwanderweg, der 2009 eröffnet wurde und von Kornelimünster durch die Rur-Eifel und die Vulkaneifel nach Trier an die Mosel führt.

Bildnachweis: By BBKurt (Own work) [GFDL], via Wikimedia Commons

Vgwort