Großholbach

Tourist-InformationTourist-Information

Der Holbach, ein kleiner Zufluss, der kurz vor Wirzenborn in den Ahrbach und dann mit ihm zusammen in den Gelbach mündet, ist Namensgeber für den Ort an der Autobahn A 3. Im Unterdorf erhebt sich auf einer kleinen Anhöhe und beschattet von mächtigen Eichen die katholische Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit. Das Gotteshaus wurde 1738 errichtet und 1936 erweitert. Die Dreifaltigkeitskirche in Großholbach verfügt z.B. mit dem Hochaltar über eine sehr gute Barockausstattung der Hadamarer Schule. Im alten Ortskern finden sich bei der Kirche mehrere schöne Fachwerkhäuser, die teilweise denkmalgeschützt sind.

An der Limburger Straße (L 318) von Nentershausen nach Montabaur liegt am Südrand von Großholbach der Wanderparkplatz Dickheck. Von hier starten einige kürzere Rundwege. Schön ist die 9km lange Route G5, die über einen Waldlehrpfad ins Eisenbachtal führt und dort an alten Mühlen auf der Nomborner Seite wieder zurückführt.

Der mit dem Schild G6 ausgewiesene Rundwanderweg führt über 4km entlang der Holbachs. Auf dem Weg liegt die Bildches Eich, eine kleine Waldkapelle, die aus einer in einer ausgehöhlten Eiche stehenden Marienstatue entstanden ist.