Frohn-Wald-Weg (Saarland)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 25 Min.
Höhenmeter ca. ↑222m  ↓222m
Frohn-Wald-Weg (Saarland)

Der 10km lange Frohn-Wald-Weg befindet sich nahe der Städte Völklingen und Saarbrücken und führt uns auf schmalen Pfaden durch den Nordwesten des Saarkohlenwalds. Hier begegnen wir alten Bäumen und zahlreichen Aussichtspunkten. Der Frohn-Wald-Weg kann gut mit der Saarbahn von Saarbrücken aus erreicht werden.

Wir starten den Frohn-Wald-Weg am Wanderparkplatz der Gemeinde Riegelsberg, nördlich der saarländischen Landeshauptstadt Saarbrücken, in der Waldstraße bei der Lampenester Hütte. Hier befindet sich auch die Saarbahnhaltestelle S1 Riegelsberg Süd. Die Saarbahn fährt in etwa 2-4mal stündlich.

Wir bewegen uns zunächst auf schmalen Pfaden und erdigen Wegen durch den nordwestlichen Saarkohlenwald und passieren die Orte Güchenbach und Hilschbach. Auf dem Weg kommen wir an verschiedenen Aussichtspunkten vorbei, die uns einen schönen Ausblick auf die umliegenden Ortschaften und den Saarkohlenwald bieten.

Nach kurzer Zeit werden wir durch einen dichten Nadelwald geleitet. Weiter wandern wir auf dem Frohn-Wald-Weg in nördliche Richtung und passieren zunächst den Fröhner Weiher, bis wir den nördlichsten Punkt unserer schönen Tour erreichen, den Ort Heusweiler. Hier haben Wanderer übrigens auch die Gelegenheit den Frohn-Wald-Weg zu beginnen. Der markierte Weg führt uns nun in südliche Richtung durch den grünen Märchenwald.

Bei dem Märchenwald handelt es sich um ein dichtes Waldstück mit hohen und alten Bäumen. Auf dem Weg begegnen uns efeuüberwucherte Bunkeranlagen sowie alte Relikte aus Zeiten des Bergbaus im Saarkohlenwald. Der letzte Teil des naturnahen Frohn-Wald-Wegs führt uns nun durch den dichten Wald weiter Richtung Süden, bis wir wieder zum Ausgangspunkt unserer romantischen Tour gelangen, den Wanderparkplatz in Riegelsberg.