Freienohl-Rundwanderweg im Arnsberger Wald (Sauerland)


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 20 km
Gehzeit o. Pause: 5 Stunden 11 Min.
Höhenmeter ca. ↑633m  ↓633m
Freienohl-Rundwanderweg Sauerland

Waldhotel WillingenWaldhotel Willingen

Freienohl ist der größte Stadtteil von Meschede, der Kreisstadt im Hochsauerland. Dennoch zählen wir Freienohl wandertechnisch nicht mehr zum Hochsauerland, da es bereits am Südrand des Arnsberger Walds liegt, einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete in Nordrhein-Westfalen.

Wir starten die vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) durchgängig markierte Rundwanderung am Parkplatz am Marktplatz in Freienohl. Der ist kaum zu verfehlen, liegt er doch direkt bei der katholischen Pfarrkirche St. Nikolaus, die im 18. Jahrhundert errichtet wurde.

Wir folgen dem Breiten Weg (Landstraße L 541) südwärts und passieren auf der Straße das Ruhrtal. Wenig später biegt der Rundwanderweg links ab und führt zur Plastenbergkapelle. Die Plastenbergkapelle wurde 1731 gebaut. Eine Inschrift über der Eingangshalle erinnert an die Prozession zum Kreuz am Plastenberg, die die Gemeinde 1686 gelobte.

Vom Plastenberg wandert man nun ins Bremketal und kommt damit in die Wennemer Mark. Es geht südwärts bis kurz vor die Autobahn A 46. Dann ändert sich die Generalrichtung nach Norden und wir steuern durch ein wald- und quellenreiches Gebiet den Küppel (413m) an.

Der Küppel ist der Hausberg von Freienohl und wird vom Küppelturm gekrönt, der in seiner heutigen Form mit zehn Aussichtsplattformen 1983 aufgestellt wurde. Vom Küppelturm hat man einen sehr schönen Blick über das rund 200m tiefer liegende Ruhrtal und hinein in den Arnsberger Wald.

Wir wandern nun durch das Gebiet der eisenzeitlichen Wallanlage Schiedlike Borg weiter nach Norden und folgen dann dem mittleren Küppelweg nach links Es geht zur Friedhofskapelle Freienohl und zurück ins Ruhrtal.

Wir kommen nun zurück zur St. Nikolaus Kirche und könnten die Wanderung beenden. Oder wir schließen direkt die Westrunde mit an. Die leitet durch die Brunnenstraße zur Gemarkung Stückelhahn. Dann folgt man dem Rümmecketal bis zum Feuerlöschteich.

Vom Rümmecketal aus leitet der Freienohler Rundwanderweg zur Olper Höhe (413m), um die herum Teile als Naturschutzgebiet mit entsprechendem Altholzteil und einer Tier- und Pflanzenwelt, die das liebt, geschützt ist. Von der Olper Höhe geht es zur Autobahn A 46 und dahinter über Rietbüsche und Bergstraße zurück zum Marktplatz.

Bildnachweis: Von Spicyninjafishbot [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort