Essener Wanderweg von Kupferdreh nach Rüttenscheid


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 14.89km
Gehzeit: 03:59h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 50
Höhenprofil und Infos

Ein durchgängig markierter Stadtwanderweg in Essen führt von Kupferdreh südlich der Ruhr nach Werden. Hier passiert man am Ende des Baldeneysees die Ruhr und wandert am Rand des Hügelparks entlang und durch Waldgebiete bis nach Rüttenscheid.

Wir starten am Kupferdreher Markt. Kupferdreh ist der südöstlichste Stadtteil von Essen. Es gab hier einst ein Kupferhütte und bis ins 18. Jahrhundert machte die Ruhr hier fast eine 180-Grad-Drehung, was ihre Schiffbarkeit stark beeinträchtigte. Vor Ort nannte man diese Ruhrschleife Kupperdrehe.

Wir gehen von Kupferdreh los und halten uns direkt zum Baldeneysee. Gleich hier wartet der Aussichtspunkt „Baldeneysee-Kurvenblick“ auf uns und wir blicken über die hier aufgestaute Ruhr ins Vogelschutzgebiet Heisinger Bogen.

Wir bleiben erst ein Stück parallel zur Ruhr, biegen dann aber nach links weg und kommen auf den Augustasteig. Dem schmalen Weg folgen wir hinauf zur Hammer Straße, der wir nach rechts folgen. Auf Höhe der Bushaltestelle Grunewald verlassen wir die Hammer Straße und gehen wieder hinein in den Wald. Bei Oberkamp stellt sich uns noch einmal eine Straße entgegen, dann aber weiter durch die Natur, bis wir das Hespertal erreichen. Hier halten wir uns hinter der Landstraße rechts.

Nächste Ortslage auf unserer Route ist Fischlaken. Bereits im 8. Jahrhundert wurde Fischlaken urkundlich erwähnt, was den heutigen Essener Stadtteil zum ältesten bekannten Dorf an der Ruhr macht. Der Ortsname verweist darauf, dass man hier in stehenden Gewässern (Lake = See) viele Fische fangen konnte.

Wir gehen durch die Fischlaker Straße zur Straße Am Schmalscheid und kommen hier am Hohen Kreuz vorbei mit schönem Blick ins Ruhrtal und die nördlichen Teile von Essen. Wir bleiben noch ein bisschen auf der Höhe, bevor es durch den Wald hinab ans Ruhrufer geht. Wir halten uns am Wasser links und kommen so zur Staumauer des Baldeneysees.

Auf der anderen Seite der Ruhr halten wir uns rechts und gehen flussaufwärts bis zur Regattatribüne und dann links. Wir wandern durch den Wald am Rand des Hügelparks entlang, kommen durch den Kruppwald und dann nach Rüttenscheid, wo die Wanderung endet.

Bildnachweis: Von Frank Vincentz [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Autor: SGV
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
15.68km
Gehzeit:
04:03h

Diese Wandertour in Essen ist durchgängig mit dem Buchstaben Z markiert, deshalb nennt man sie vor Ort der Einfachheit halber Z-Weg (in Abgrenzung...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
26.2km
Gehzeit:
07:16h

Essen, die grüne Hauptstadt Europas. 2017 erhielt Essen diesen Titel von der Europäischen Kommission, die damit den Strukturwandel von der einstigen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
0.99km
Gehzeit:
00:17h

Essen ist sicherlich nicht das allererste Ziel, das einem einfällt, wenn man an Wandern denkt. Doch die viertgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
EssenEssen-RüttenscheidRuhrtal (Rhein)HügelparkKupferdreher MarktBaldeneysee-KurvenblickHespertalHesperbachtal (Ruhr)Hohes Kreuz (Fischlaken)Kruppwald
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt