Eifelschleife Urftweiher (oberes Urfttal)


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 41 Min.
Höhenmeter ca. ↑116m  ↓116m
Eifelschleife Urftweiher  Wegzeichen Markierung Beschilderung

Schmidtheim gehört zur Gemeinde Dahlem im Naturpark Hohes Venn-Eifel. Es ist hier echt eifelig, will sagen: eher dünn besiedelt, aber randvoll mit Wanderwegen und Naturschutzgebieten. Der Urftweiher ist auch in einem von ihnen, das da heißt: Naturschutzgebiet Obere Urft. Die Urft entspringt im Zitterwald und mündet nach 46km in die Rur. Wir wandern durch die Kinderstube der jungen Urft.

Los geht’s in der Mitte von Schmidtheim. Dort ist das sehenswerte (private) Schloss Schmidtheim, das im 17. Jahrhundert am Standort einer mittelalterlichen Wasserburg erbaut wurde. Es wurde um eine Vorburg, Wirtschaftshöfe und Seitenflügel ergänzt. Sehenswert ist auch die Parkanlage. Das Schloss gehört immer noch dem alten rheinischen Adelsgeschlechte der Familie Beissel von Gymnich.

Fotogen im Ensemble ist gegenüber auch die katholischen Kirche St. Martinus mit auffallendem Turm. Einmal rumgedreht wäre er ein Prototyp für eine kleine Eiswaffel. Die Kirche ist im Kern romanisch und wurde mehrfach erweitert.

Die kleine Schmidtheimrunde führt uns weitestgehend durch die den Ort umgebenden Wiesen, mit Waldrand und kurzen Waldabschnitten. Hauptstraße und Rathausstraße geleiten in die Kulturnatur, wo wir nach rechts in die Nordstraße biegen und rechterhand die Becken sehen. In dem Teil der Anlage, wo einst Klärteiche waren werden Edelkrebse gezüchtet. Der Rest sieht sehr nach Angeln aus.

Wir wandern gen Nordosten, sind im Wald und machen einen Bogen, der uns aufwärts führt, erst mit Wald, dann mit Wiesen linkerhand, die Schmidtheim umgeben, und mit Waldrand rechts, aus dem die Waldluft strömt. Die Hauptstraße wird gequert, dann die K61 und wir tauchen talwärts ins Naturschutzgebiet Obere Urft (knapp 45ha) ein. Um den Urftweiher summt, surrt und quakts. Schön, dass dieser idyllische Flecken geschützt ist.

Aufwärts kommen wir zurück nach Schmidtheim. Wir könnten hinter dem Schlosspark, im Talweg den kleinen Barfuß- und Generationenpark besuchen, mit Kneipp und Spielerei.

Bildnachweis: Von Eifelfotomike [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Vgwort