Eifelschleife Baasemer Weiden


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 53 Min.
Höhenmeter ca. ↑199m  ↓199m
Eifelschleife Baasemer Weiden Wegzeichen Markierung Beschilderung

Diese kleine Eifelschleife führt entlang saftiger Weiden mit einigen Aussichten über die Landschaft der Nordeifel in der Gemeinde Dahlem. Dabei erleben wir das Naturschutzgebiet Simmeler Bach und das Naturschutzgebiet Baasemer Heide. Geschützt sind in beiden die Lebensräume diverser gefährdeter Tier- und Pflanzenarten der Roten Liste.

Baasem wurde bereits 867 urkundlich genannt. Es liegt in der fruchtbaren Blankenheimer Kalkmulde. Südwestlich ist das schmucke Kronenburg und davon südlich der Kronenburger See. Nördlich ist der Baasemer Wald mit dem Naturschutzgebiet Baasemer Heide. Wir starten an der, für die Eifel seltenen, zweischiffigen Einstützenkirche. Die Kirche St. Mariä Geburt ist als Baudenkmal geschützt, wurde um 1500 gebaut. Bei dieser Bauart trägt eine Hauptstütze das gotische Kreuzrippengewölbe. Der Turm war einmal ein Wehrturm.

Wir wandern aus dem Ort gen Norden heraus, dann öffnet sich die Runde, wir halten uns rechts und queren ein Bachtal. Die Wanderung geht durch die offene Wiesenlandschaft. Je nach Tageszeit kann man auf den Lichtungen Hasen und Rehe sehen. Weniger scheu verhalten sich Pferde und Kühe, die bisweilen bei der Wiesenpflege zu beobachten sind. Bei der Waldrandsiedlung, selbstverständlich mit Waldrand, gelangen wir dann in den schattigen Wald. Nach gesamt rund 4,4km sind wir auf 594m Höhe.

Kurz drauf betreten wir das Naturschutzgebiet Baasemer Heide. Das misst rund 60ha. Der Wald lichtet sich und macht weiterem Artenreichtum Platz. Durch ein Bachtal und durch Wiesen gelangen wir nach Baasem zurück.

Die kleine Runde eignet sich ganz gut zum Naturtanken und zur Entscheidungsfindung, welche der zahlreichen Eifelschleifen rund um Kronenburg man noch wandern mag. Wem die Schleifen zu kurz sind, begibt sich vielleicht auf Eifelspuren, wie dem Dahlemer Quellenpfad (22km) und wem auch der noch zu kurz ist, nimmt den Eifeler Quellenpfad (76km).

Bildnachweis: Von Listen-köbes [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Vgwort