Durch den Langwiesengrund bei Steinfischbach (Taunus)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 58 Min.
Höhenmeter ca. ↑312m  ↓312m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Umgeben von Mischwäldern liegt Steinfischbach in einer von Südwesten nach Nordosten verlaufenden Talmulde, die der Fischbach ausbildet. Er nimmt seinen Lauf durch den Langewiesengrund und passiert dabei den Langewiesenteich – einen schön gelegenen Angelsee.

Auch einige Hügelgräber finden sich u.a. am Steinfischbacher Hausberg, dem Totenkopf (406m). Anschaulichere Zeugnisse aus der Vergangenheit sind in Steinfischbach allerdings einige sehenswerte Fachwerkbauten. Der Ortskern von Steinfischbach steht sogar als Gesamtes unter Denkmalschutz. All dies werden wir auf dieser Wanderung erkunden.

Von der Morcher Mühle an der Bundesstraße 8 gelegen, starten wir direkt hinein in das Laubachtal. Zunächst leicht aufwärts über freies Feld wandernd, geht es dann bald hinein in ein schönes Hochwaldgebiet bis zu einer Kreuzung. Nach einer Links- Rechtskombination wandern wir bald unterhalb des Totenkopfes entlang in Richtung Kreisstraße, wo wir auf einen Parkplatz und Rastplatz mit aufgestellten Informationstafeln treffen.

Nun abwärts, erst am Waldrand und an Fischteichen entlang, erreichen wir über freies Feld wandernd bald Steinfischbach. Durch den Ort mit den erwähnten schönen Fachwerkhäusern hindurch wandern wir bis zur Kreuzung mit Gaststätte „Zum Schinderhannes“. Hier geht es zunächst scharf rechts, einige Meter entlang der Landstraße mit Rastplatz, und dann hinein in das Fischbachtal.

Vorbei am Rastplatz „Steinfischbacher Grund“ und dem Langwiesenteich wandern wir bis zu einer Abzweigung. Wir laufen rechts aufwärts, dann nach links, und entlang des Waldrandes wandernd erreichen wir wieder den Parkplatz an der Morcher Mühle.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.