Durch das unberührte Aubachtal bei Rüscheid Rü1 (Westerwald)


Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 27 Min.
Höhenmeter ca. ↑252m  ↓252m
Beschilderung des Rü1 in Rüscheid weist uns den Weg

In Rüscheid starten wir zu dieser Erkundungstour ins wildromantische und nahezu unberührte Aubachtal. Ausgehend vom Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus in Rüscheid leitet uns die Beschilderung des Anhausen Rundwanderwegs A1 bis zur markierten Strecke des Rü1.

Im Uhrzeigersinn führt uns der Rü1nun vom Ortsrand in Rüscheid über gut ausgebaute Wege bei durchgehend guter Fernsicht bis nach Anhausen. In Anhausen passieren wir die kleine und nett anzuschauende Kirche, bevor wir den Ort auch schon wieder verlassen und uns durch das Bornsbachtal hindurch abwärts in das Aubachtal aufmachen.

Im Aubachtal angekommen, geht es vorbei an der Aubachtal-Hütte nun auch schon wieder in Richtung Norden immer durch das schöne naturbelassene Tälchen. Nach einiger Zeit leitet dann der Weg nach rechts in Richtung Ausgangspunkt, und der kräftezehrende Anstieg nach Rüscheid beginnt. Bis auf den heftigen An- und Abstieg führt diese Tour meist auf breiten und gut ausgebauten Wegen durch die schöne Natur des Rengsdorfer Landes.