Dieburg-Rundwanderung


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 38 Min.
Höhenmeter ca. ↑109m  ↓109m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Dieburg liegt östlich von Darmstadt am Übergang der Rhein-Main-Ebene in den Odenwald. Hier wollen wir heute wandern. Startpunkt ist der Bahnhof Dieburg. Hier gibt es Parkplätze oder man reist bequem mit dem Zug an von Frankfurt, Darmstadt, Mainz oder Aschaffenburg.

Die Bahnhofstraße bringt uns zur Ritterstraße, in die wir links einbiegen und dann gleich die erste rechts nehmen (Spitalstraße). Wir spazieren vorbei am ehemaligen Kapuzinerkloster Dieburg, das im 17. Jahrhundert errichtet wurde. 2012 verließen die letzten Kapuziner Dieburg. Mit der Auflassung des Dieburger Konvents haben die Kapuziner keine Niederlassungen mehr im Bistum Mainz.

Nach einem Stück Weg biegen wir rechts in die Klosterstraße und kommen zur Stadtkirche am Kirchplatz und weiter zum klassizistischen Rathaus Dieburg am Marktplatz. Rechterhand erstreckt sich der Fechenbachpark, der zum Schloss Fechenbach gehört. Schloss Fechenbach ist heute Sitz der Kreis- und Stadtmuseums.

Durch die Rheingaustraße erreichen wir den Schlossgarten Dieburg. Die Gartenanlage wurde im 18. Jahrhundert durch die Familie von Groschlag angelegt. Die Groschlags ließen die Partien der Parkanlage genauestens planen, um Licht- und Sichteffekte zu erzielen. Heute sind von der einstigen Gartenfläche noch große Teile erhalten, der nach den alten Plänen saniert wurde und so noch einen Eindruck der prächtigen historischen Anlage vermittelt.

Durch Schlossgartenweg und Grenzstraße gehen wir ins Erbsenbachtal, einem Seitental der Gersprenz. Unser Weg führt weiter zum Naherholungsgebiet Spießfeld mit Teich, Liegewiese, Grillplätzen und Kiosk.

Dann geht es hinein in den Wald. Durch die Kleeplattenschneide kommen wir zur Rabenlachschneise und biegen links in den Herrnweg. Dem folgen wir bis zur Jakobsbornschneise. Man kreuzt die Landstraße nach Darmstadt. Auf der anderen Seite der Straße bleiben wir auf dem Weg, bis wir auf den Messeler weg treffen, dem wir nach rechts folgen.

Vorbei am Gelände des Dieburger Reitclubs kommen wir zur Trasse der Rhein-Main-Bahn. Der folgen wir jetzt zurück zum Bahnhof Dieburg.

Bildnachweis: Von Argon4811 [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort