Bergische Streifzüge Bierweg


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 16 Min.
Höhenmeter ca. ↑311m  ↓311m
Bergischer Streifzug Bierweg Wiehl

Wandern macht nicht nur hungrig, sondern auch durstig. Und was den Wanderern an der Mosel oder im Rheingau die Weinschorle, ist dem Wanderer im Bergischen Land das kühle Blonde, egal ob untergärig (wie z.B. ein Pils) oder obergärig (wie z.B. ein Kölsch). Beides schmeckt und beides wird im Bergischen Land auch seit langem gebraut wie etwa im Bierdorf Bielstein im Homburger Ländchen.

Bielstein entstand 1901 aus mehreren einzelnen Gehöften, die zu einem Ort zusammengelegt wurden. Bereits ein Jahr zuvor war in Bielstein die Adler-Brauerei gegründet worden, die 1976 mit die Siegtal-Brauerei fusionierte und seitdem unter dem Namen Erzquell-Brauerei firmiert. Startpunkt des Bierwegs ist denn auch folgerichtig die Erzquell-Brauerei in der Bielsteiner Straße.

Wie alle Bergischen Streifzüge ist auch der Bierweg neu und einheitlich beschildert mit einem orangen Schild und der Kennung 17. Diesen Zeichen folgt man im Uhrzeigersinn zunächst südwärts nach Linden, Hengstenberg und Faulmert. In Steinacker erreicht man den Scheitelpunkt des Bierwegs und wandert über Gassenhagen, Nallingen und Krahm zurück nach Bielstein.