Kurkölner Weg Etappe 5 Wiehltalsperre - Drabenderhöhe


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 21 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 2 Min.
Höhenmeter ca. ↑456m  ↓447m
Wegzeichen des Kurkölner Wegs

Im zu Reichshof gehörenden Dorf Heischeid an der Wiehltalsperre beginnt Tagestour 5 auf dem Kurkölner Weg, der als Hauptwanderweg 22 von Meschede im Sauerland bis nach Köln den Rhein ausgeschildert ist. Es geht nach Westen zu einem weiteren See, dem Biebersteiner Stausee, der ebenfalls durch die Wiehl gefüllt wird. Der Biebersteiner Stausee ist ein beliebter Treffpunkt von Wanderern und Anglern.

Vom Biebersteiner Stausee geht es hinab nach Bierberstein. Hier finden sich noch spärliche Reste der ehemaligen Burg Bieberstein. Sie gehörte bereits zum Homburger Ländchen, das der Kurkölner Weg jetzt von Ost nach West passiert. Das Homburger Ländchen war einst eine eigene kleine Reichsherrschaft inmitten des Bergischen Lands und erstreckt sich zwischen Nümbrecht, Wiehl und Marienberghausen.

Über Oberbierenbach führt der Wanderweg nach Bierenbachtal, einem Ortsteil von Nümbrecht. Dann steuert der Wanderweg Drabenderhöhe an, einen alten Ort, der an der Kreuzung zweier mittelalterlicher Handelsstraßen gegründet wurde. Von der Bedeutung zeugt heute noch die evangelische Kirche im Ort.

Kurkölner Weg Etappen


Kurkölner Weg Etappe 1 - Kurkölner Weg Etappe 2 - Kurkölner Weg Etappe 3 - Kurkölner Weg Etappe 4 - Kurkölner Weg Etappe 5 - Kurkölner Weg Etappe 6 - Kurkölner Weg Etappe 7

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.