Wiesbaum

Seehotel Maria LaachSeehotel Maria Laach

Wiesbaum liegt im Norden des Hillesheimer Lands in der Vulkaneifel. Die Gemarkung wird vom Mirbach und Auelbach durchzogen und südlich begrenzt der Wiesbach, der zwischen Lissingen und Oberbettenbach in die Kyll mündet, das sanft hügelig gewellte Gemeindegebiet.

In Wiesbaum steht die katholische Pfarrkirche St. Martin. Der eher moderne Bau stammt aus dem Jahr 1927, wohingegen eine erste Kirche bereits 1131 Erwähnung fand. In der St. Martin Kirche wird der Chorraum durch die Malerei von Peter Seemann ausgefüllt, der hier 1948 das Abendmahl darstellte. Aus dem 17. Jahrhundert stammt das Steinrelief der Muttergottes mit Anna Selbdritt und Sankt Martin als Altaraufsatz. Einige weitere Heilige als Holzfiguren aus der Vorgängerkirche zieren ebenfalls das Innere.

Südöstlich von Wiesbaum steht die ehemalige Pfarrkirche aus der Zeit um 1500, die heute Friedhofskirche ist. Die Sakristei wurde im 18. Jahrhundert errichtet. Der einschiffige Bau besteht aus Bruchstein. Die Sakramentsnische geht auf den Anfang des 16. Jahrhunderts zurück und die einfache Altarkanzel auf das 17. Jahrhundert wie auch der Beichtstuhl. Reste von Wandmalereien zieren die Wände des netzgewölbten Schiffes.