WetterAusflug Ein Landschaftspark im Stile des Fürsten Pückler


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 0 Min.
Höhenmeter ca. ↑108m  ↓108m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Bereits im Jahr 1304 hat der kleinste Stadtteil von Florstadt, nämlich Staden, von Kaiser Albrecht I. die Stadtrechte erhalten. Wir starten unseren WetterAusflug vom Parkplatz hinter dem Bürgerhaus (ausgeschildert), dem Löwschen Schloss, und schauen uns erst einmal den Schlosspark an. Dann gehen wir Richtung Süden nach Stammheim.

Heute sind wir im Gebiet des Limes und sehen deshalb unterwegs immer wieder einmal das Zeichen des Limeswanderweges. Fast am Ortsausgang von Stammheim bewundern wir das Stammheimer Schloss (in Privatbesitz).

Hinter Stammheim schlagen wir einen weiten Bogen und gehen nach Nordosten Richtung Autobahn A 45. An den Anglerteichen führt ein ganz kleiner Steg über den Wassergraben, keine Angst: er hält! Auf der östlichen Seite der Autobahn geht es über einen Waldweg zurück, der sehr schön, aber auch sehr laut ist – direkt neben der Autobahn halt!

Wer sich im „Klein-Venedig der Wetterau“ noch das Ysenburger Schloss und die Seufzerbrücke ansehen will, der muss am Löwschen Schloss noch ein paar Meter weiter gehen.

Hinweis: ausführliche Beschreibungen der WetterAusflüge sind zum Teil im Internet zu finden, außerdem sind sie inzwischen in drei Bänden in Buchform erschienen.

Stand: Mai 2016

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de