Wanderung in den Monheimer Rheinbogen


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 15.26km
Gehzeit: 03:26h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 7
Höhenprofil und Infos

Südlich von Monheim erwandern wir einen fantastischen Rheinbogen durch verschiedene Naturschutzgebiete, wir treffen auf einige Seen und streifen die Forschung der Bayer AG Division Crop Science, die hier neue Pflanzenschutzmittel entwickelt und das Marketing steuert. Von Wiesen und Feldern umgeben ist das fast ein eigener Stadtteil. An dieser Runde sind Ursprüngliches und Manipulatives sehr dicht beieinander. Wir widmen uns dem vermeintlich Ursprünglichen im Rheinbogen und sind für 6km nah am Vater Rhein.

Die Naturschutzgebiete der Runde sind: Monheimer Baggersee, wir schauen herüber zur Rheinaue Worringen-Langel und wandern durch das Rheinufer Monheim. Wiesen und Felder liegen überwiegen links und rechts unserer Route. Die beginnt an der Alfred-Nobel-Straße, zwischen Kleingärtnern und Bayer-Forschung, wo rund 2.000 Menschen beschäftigt sind (crop = Ernte/science = Wissenschaft).

Durch die Gartenkolonie kommen wir in die kleine Seenplatte mit Großer Krämersee und Kleiner Krämersee sowie dem Monbag-See im Naturschutzgebiet Monheimer Baggersee. Hier wurde früher Kies und Sand ausgebaggert, bis 1998. Der Demag-Kran von 1928 ist ein Industriedenkmal.

Wir gehen in Richtung Laacher Hof, ein Gutshof, der bereit im 13. Jahrhundert bewirtschaftet wurde. Von uns aus gesehen dahinter steht ein herrschaftliches Gutshaus, auch Schloss Laach genannt. Das Gebäude des Neoklassizismus wurde zu Eigentumswohnungen umgestaltet.

Die Alfred-Nobel-Straße wird gequert und ab geht’s durch die Flurlandschaft. Links ist der Buschbergsee, rechts das Forschungsgebiet der Bayer. Wir kommen an den Rand von Hitdorf an den Rhein und sehen das Industriedenkmal der Persil-Dampfspeicherlok, die 1914 gebaut wurde, als habe die Augsburger Puppenkiste den Auftrag gegeben. Die Firma Henkel nutzte die Lok im Rangierbetrieb im Werk Düsseldorf-Reisholz.

Wir biegen in die Rheinuferstraße. Rechts ist eine Kita beim Creative Campus und beim Mäuseturm. Jetzt sind wir im Monheimer Rheinbogen und kommen ins Naturschutzgebiet Rheinufer Monheim (76ha). Geschützt wird der naturnahe Rheinuferabschnitt mit Flussröhrichten und Weichholzaue nebst dem Erhalt von beispielsweise des Kopfbaumbestandes als Lebensraum des Steinkauzes. Durch Feldflur geht’s nach Monheim und zum Ausgangsort zurück.

Bildnachweis: Von Velopilger [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.79km
Gehzeit:
01:05h

Die Entdeckerschleife Monheimer Altstadtrunde verbindet die Natur des Monheimer Rheinbogens mit den Sehenswürdigkeiten der Monheimer Innen- und Altstadt....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
26.58km
Gehzeit:
05:58h

Monheim liegt im Südwestzipfel des Niederbergischen Lands, zwischen Leverkusen und Düsseldorf. Rund um Monheim führt ein Wanderweg, der über weite...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
15.47km
Gehzeit:
03:27h

An der Frankfurter Straße in direkter Nachbarschaft zum Düsseldorfer Schloss Garath beginnen wir die dritte Tageswanderung auf dem Neanderlandsteig...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Monheimer BogenNaturschutzgebiet Rheinufer MonheimMonbag-SeeLaacher HofBuschbergseeRheintal
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt