Wandern in Vorpommern: Das sind die 10 schönsten Rundwandertouren


6 Bilder
Artikelbild

Von Fischland-Darßt-Zingst im Westen über Rügen bis nach Usedom zieht sich die Ostseeküste in der Region Vorpommern, dem östlichen Teil des 1945 gebildeten Landes Meckenburg-Vorpommern. Wir haben hier gleich zwei Nationalparks (Jasmund und die Vorpommersche Boddenlandschaft), ein Weltnaturerbe (Alte Buchenwälder auf Rügen) und mit der Altstadt von Stralsund auch noch ein Weltkulturerbe.

Vorpommern ist die Sonnenküste Deutschlands und eine der beliebtesten Urlaubsregionen im Land. Zur touristischen Dreifaltigkeit zählt in Vorpommern neben dem Baden und dem Radfahren auch das Wandern. Bekannte Touren wie der Ostseeküsten-Wanderweg und die Via Baltica als Teil der deutschen Jakobswege führen durch Vorpommern. Noch spannender – speziell für Tagesausflüge – sind aber Rundwandertouren. Das sind die zehn schönsten Rundwanderwege in Vorpommern.

1. Ostseesteilküste bei Bansin auf Usedom

Von Basin, einem der drei Kaiserbäder auf Usedom, wandern wir zu den Dünen am Langen Berg (54m). Ein tolles Stück Deuschland! Ebenfalls am Weg passieren wir den Mümmelkensee und die Waldkirche.

Rundwanderung zur Bansiner Steilküste, 6km, ca. 2 Stunden Gehzeit

2. Durchs Ribnitzer Große Moor bei Graal-Müritz

Moorklima ist immer was Besonderes, besonders, wenn es sich mit dem gesunden Ostseeklima mischt. Das Ribnitzer Große Moor ist eine Mixtur aus Niedermoor bis Hochmoor nebst den Stufen dazwischen. Dazu mischen sich kontinentale und maritime Pflanzenkulturen. 274ha stehen seit 1939 unter Schutz.

Rundwanderung durchs Ribnitzer Große Moor, 9km, ca. 2 Stunden Gehzeit

3. Nationalpark und Weltnaturerbe: Unterwegs an den Rügener Kreidefelsen

Wir wandern vom Parkplatz am Nationalparkzentrum Königsstuhl aus zur Küste mit der beeindruckenden Stubbenkammer, einem Kreidefelsen zwischen Lohme und Sassnitz, am Rügener Hochuferweg gelegen. Bei der Stubbenkammer treffen grüne Buchenwälder auf weiße Felsen, unten grüßt die Ostsee – von oben strahlt es blau, so Gott will.

Rundwanderung am Rügener Königsstuhl, 10km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

4. In der Heimat der Seeadler: Wandern am Anklamer Stadtbruch

1461ha misst das einzigartige Naturschutzgebiet Anklamer Stadtbruch, das wir via Rundweg erkunden wollen. Die weite Moorlandschaft liegt zwischen Anklam und dem Stettiner Haff. Hier sagen sich Seeadler, Fischotter und Moorfrosch gute Nacht. Mit zwölf Seeadlerpaaren hat das Anklamer Stadtbruch die höchste Seeadlerdichte in Mitteleuropa.

Rundwanderung in den Anklamer Stadtbruch, 10km, ca. 2 Stunden Gehzeit

5. Das jüngste Stück Deutschlands: Von Prerow zum Darßer Ort

Der Darßer Ort ist durch Sand- und Sedimentablagerungen entstanden. Diese wurden an der Küste der Halbinsel Fischland abgetragen und haben sich am Darßer Ort wieder abgelagert. So ist Darßer Ort wohl das jüngste Stück Deutschlands. Wir erkunden die spannende Landschaft vom Ostseebad Prerow aus.

Rundwanderung Neudarß, 15km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

6. Hansestadt-Kultur in Reinform: Altstadtrunde durch Stralsund

Stralsund, die Stadt am Strelasund, ist Gründungsmitglied der mittelalterlichen Hanse. Seit 2002 gehört Stralsund zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zudem ist Stralsund mit seinen bedeutenden Bauwerken der Backsteingotik Teil der Europäischen Route der Backsteingotik. Wir schauen uns das mal alles vor Ort an auf diesem interessanten Stadtspaziergang.

Rundwanderung durch Stralsund, 5km, ca. 1 Stunde Gehzeit

7. Deutsch-polnische Grenzwanderung in der Ueckermünder Heide

Wir wandern heute südlich des Neuwarper Sees, grenzüberschreitend zwischen dem ausgedehnten Naturschutzgebiet Ahlbecker Seegrund zum Großen Mützelburger See. Der 114ha messende Große Mützelburger See ist in der nordöstlichen Ueckermünder Heide und liegt auf deutschem wie polnischem Gebiet. Die Mützelburger Beeke fließt mit dem Grenzverlauf zum Neuwarper See.

Rundwanderung um den Großen Mützelburger See, 17km, ca. 4 Stunden Gehzeit

8. Die Nase im Wind am Kap Arkona

Wir bewegen uns vom Fischerdorf Vitt aus entlang der Küste am Kap Arkona und kommen durch die Steilküstenlandschaft zum Wall der Jaromarsburg, einer Kultstätte der slawischen Ranen. Da hier Uferabbrüche zur aktuellen Geschichte gehören, darf die Jaromarsburg nicht betreten werden, aber der Peilturm, und von dem aus hat man eine gute Übersicht.

Rundwanderung am Kap Arkona, 6km, ca. 1,5 Stunden Gehzeit

9. Von der Dänischen Wiek ins Naturschutzgebiet Eldena

Unterwegs bei Greifswald wandern wir heute von der Bockwindmühle Eldena zum Greifswalder Rycksperrwerk, dann weiter zur Klosterruine Eldena und schließlich in den am Kloster liegenden Wald, der als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist.

Rundwanderung am Kloster Eldena, 12km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

10. Nationalpark-Infozentrum und Aussichtsturm Barhöft

Im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft wurde in der Nähe des Hafens von Barhöft auf dem Barhöfter Kliff, in Nachbarschaft des weithin sichtbaren Aussichtsturms, die Nationalparkausstellung „Haus Norden“ eingerichtet. Wir wandern von Klausdorf nach Barhöft, das bis zur Wende ein Stützpunkt der Nationalen Volksarmee gewesen ist und nach wie vor ein Zwischenlandeplatz für Kraniche darstellt.

Rundwanderung am Vorpommerschen Bodden, 10km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit


Dieser Artikel ist im Ressort Wanderwege Bestenlisten erschienen.
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt