Von Schmitten über Berg und Tal nach Treisberg (Taunus)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 26 Min.
Höhenmeter ca. ↑495m  ↓495m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Schmitten ist ein ausgewiesener Luftkurort und gleichzeitig die höchstgelegene Gemeinde im Taunus. Der Große Feldberg, höchster Berg im Rheinischen Schiefergebirge, liegt ebenfalls im Gemeindegebiet von Schmitten. Entsprechend hügelig, bisweilen sogar bergig, gestaltet sich die Landschaft um Schmitten. Somit stellt Schmitten ein anspruchsvolles Wandergebiet für die ambitionierteren Wanderer dar, da es entsprechend steile An- und Abstiege auf dieser Wanderung gibt.

Bester Start und Zielpunkt dieser Wanderung ist der Parkplatz am REWE Markt in Schmitten. Ab hier wandert man gleich aufwärts und folgt der Wegmarkierung ";Schwarzer Punkt (Taunusklub)" durch ein Neubaugebiet und weiter durch Wald bis zum Weißen Stein, einem alten Grenzstein und Wegweiser mit Schutzhütte.

Nach ausgiebiger Rast geht es weiter hinab nach Finsternthal und durch das Weiltal dann anschließend steil berauf nach Treisberg, dem kleinsten Ort in der Gemeinde Schmitten. Der Ort ist schnell durchquert, und weiter wandernd führt unser Weg in Richtung Pferdskopf. Wer möchte, kann den kurzen, aber steilen Anstieg zum Pferdskopf einlegen. Oben angekommen, wartet ein 34m hoher Aussichtsturm auf die Wanderer mit, natürlich, wunderbaren Fernsichten über den gesamten Taunus.

Dieser hier beschriebene Weg führt unterhalb des Pferdskopfes entlang und wieder hinab in das Weiltal. Man folgt nun dem ausgeschilderten Weiltalweg und erreicht auf diesem Wege bald wieder den Parkplatz in Schmitten.

Schöne Wanderziele in der Nähe:

Hochtaunus Weiltal Feldberg (Taunus) Taunus Hessen Hochtaunuskreis