Von Kurtscheid zum Naturdenkmal Hangelei auf dem K3 (Westerwald)


Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 35 Min.
Höhenmeter ca. ↑185m  ↓185m
Wegweiser des K3

Obwohl nur etwa 6km lang, ist diese kurze Wanderung bei Kurtscheid zum Naturdenkmal Hangelei nicht ganz ohne. Vom Start weg geht es knackig bergab und später ebenso steil wieder bergan. Nichtsdestotrotz lohnt die Anstrengung, ist doch die Hangelei, eine Schichtung devonischer Quarzitblöcke, definitiv sehenswert und nicht umsonst als Naturdenkmal ausgewiesen.

Ebenso wie die Wanderung „Zur Neuerburg und durchs Fockenbachtal“ startet auch diese Wanderung vom Parkplatz an der Kirche von Kurtscheid. Zunächst wandern wir ein kurzes Stück durch den Ort, um dann gen Norden zu laufen. Vorbei am örtlichen Sportplatz geht es nun durch den Wald in Richtung Wilhelmsruh, einem Aussichtspunkt mit Blick bis ins Siebengebirge. Leider führt der K3 nicht direkt zum Aussichtspunkt, den kurzen Abstecher sollte man aber mit einplanen.

Bereits nach kurzer Zeit wartet dann der nächste Aussichtspunkt am Usenstein. Von hier aus leitet der K3 nun hinab bis kurz vor den kleinen Wurbach. Hier geht es dann scharf rechts, und wir leiten auch schon den Rückweg ein. Zunächst nahe entlang des Worbachs, später durch den schönen Wald wandernd, erreichen wir wieder den Hinweg, der uns zurück zum Parkplatz führt.