Vom Sperberhaier Damm nach Altenau und zum Dammgraben (Oberharz)


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 2 Stunden 0 Min.
Höchster Punkt: 600 m
Tiefster Punkt: 482 m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Rund 6km südöstlich von Clausthal-Zellerfeld im Harz liegt der Gebirgssattel Sperberhai. Wasser aus dem Bruchbergmassiv konnte durch die sich ergebende Senke nicht für den Bergbau in der Region Clausthal genutzt werden und man ersann eine künstliche Lösung. Die lag darin, einen Damm zu bauen.

Der Sperberhaier Damm, Ausgangsort unserer Wanderrunde, wurde nach zwei Jahren Bauzeit 1734 in Betrieb genommen. Der Erdwall hat eine fast 1km lange Dammkrone und wurde 16m hoch aufgeschüttet. Über 1.000 Liter Wasser pro Sekunde konnten nun den Gruben im Clausthal zufließen.

Über die Geländesenke führt der Dammgraben, der längste, künstlich angelegte Graben im Oberharz. Damals maß er 25km. Durch teilweise Führung unter die Erde sind es heute noch 19km. Dammgraben und Sperberhaier Damm gehören beide zum Oberharzer Wasserregal, das von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützt ist.

Wir starten am Sperberhaier Dammhaus an der Harzhochstraße (B242/B498), am südlichen Dammende. Das Dammhaus mit Café und Biergarten stammt aus der Bauzeit des Dammes 1734. Bergarbeiter nutzten es seinerzeit als Umkleide- und Gebetshaus. Danach war es das Haus des Grabenwärters, diente auch Forstleuten und ist heute ein beliebtes Wanderziel. Wir gehen von hier aus gen Norden und Altenau, zu dessen Beritt das Dammhaus zählt.

Wir gehen erst ein Stück entlang dem Dammgraben nach Süden und in die Nähe, wo die B498 aus Altenau kommend in die B242 einmündet. Erst dann biegen wir nach Norden ab und kommen an den Ortsrand der Bergstadt Altenau, die ein heilklimatischer Kurort ist, im Zentrum von fünf Tälern am Fuß des Bruchbergs (927m, südöstlich von Altenau) liegt, auf einer Höhe von rund 490m und die von der Oker durchflossen wird. Altenau ist zudem von recht viel Wald umgeben und fast die Hälfte der Runde haben wir den schon kennengelernt. Der Okerstausee ist übrigens nördlich von Altenau.

Wir wenden uns nach Westen dem Hüttenteich zu. Hier ist die Rotenbeek angestaut und wir queren den Damm des Bauwerks. Über den Weg Totemännertal gehen wir durch den Wald in südliche Richtung, überqueren den Alten Dammgraben, der dem Dammgraben zufließt. Ihn begleiten wir nun wieder und rücken der Harzhochstraße erneut näher. Die Runde schließt sich, nachdem wir über den Sperberhaier Damm gewandert sind.

Bildnachweis: Von MSeses [GFDL], via Wikimedia Commons

IVW

Themen

Sperberhai Sperberhaier Damm Dammgraben Oberharzer Wasserregal Sperberhaier Dammhaus Bergstadt Altenau Hüttenteich Rotenbeektal Totemännertal Alter Dammgraben Niedersachsen Harz
Text, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Zum bewerten Mauszeiger über die Sterne bewegen
Aktuelle Bewertungen (0):