Vom Mühlensee zum Eifelblick Freilichtmuseum Kommern


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 9.74km
Gehzeit: 02:38h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 17
Höhenprofil und Infos

Es ist schon mächtig lange her, genauer gesagt im Jahre des Herrn 1972: Da war Kommern (Mechernich) Ausrichter der Landesgartenschau im Mühlenpark. Das war quasi die zweite Landesgartenschau in NRW (auch wenn diese erst offiziell ab 1984 als solche gezählt werden, aber die Mechernicher Landesgartenschau 1972 und die Rheinische Landesgartenschau 1961 in Euskirchen gelten als legitime Vorgänger). Diese frühe Landesgartenschau also fand im Mühlenpark statt und der liegt hinter dem Mühlensee, der vom Bleibach gespeist wird.

Hier am Mühlensee starten wir zu unserer Wanderung auf der Eifelschleife. Von denen gibt es gut neunzig im Kreis Euskirchen. Wir folgen dem Bleibach zum Mühlenpark und kreuzen dann auf Höhe des Kreisverkehrs die Bundesstraße.

Es geht nun nach Hostel mit einigen schönen Fachwerkhäusern. Dann wandern wir hinein in den Eickser Busch, ein schönes Waldgebiet in dem das LVR Freilichtmuseum Kommern liegt. Wenn wir wieder aus dem Wald herauskommen, halten wir uns rechts zu den großen Besucherparkplätzen des Freilichtmuseums.

Dann kommen wir zum Eifelblick Freilichtmuseum Kommern. Weit reicht der Blick in nördlicher Richtung über den Südostzipfel der Niederrheinischen Bucht, die Zülpicher Börde. Wir sehen u.a. die Abraumhalde Sophienhöhe, Zülpich, Erfstadt, Euskirchen und Köln. Jetzt sind wir eigentlich gleich fertig mit der Wanderung auf der Eifelschleife und kommen zurück zum Mühlensee. Doch ein Besuch im Freilichtmuseum selbst ist auch keine dumme Idee.

Das Freilichtmuseum Kommern gehört zu den größten seiner Art in Europa. Fast siebzig historische Gebäude aus der Eifel, dem Niederrhein und dem Bergischen Land wurden zusammengetragen, darunter auch Werkstätten, Windmühlen und dörfliche Gemeinschaftshäuser. Die Häuser wurden an entsprechenden Orten abgebaut, die Einzelteile nummeriert, restauriert und in Kleinarbeit in Kommern wieder aufgestellt. Ein Schwerpunkt des Museums liegt in der Darstellung des Alltagslebens unserer Ahnen vom 15. bis ins 19. Jahrhundert hinein. Der Besucher sieht anschaulich, wie die Menschen wohnten, wie sie kochten, ihre Gärten pflegten und natürlich welcher Arbeit sie nachgangen.

Bildnachweis: Von Heribert Pohl [CC BY-SA 2.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.74km
Gehzeit:
02:55h

Kommern ist ein Stadtteil von Mechernich im Eifelvorland und hier befindet sich das Naherholungsgebiet Mühlental. Hier starten wir unsere Rundwanderung...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.86km
Gehzeit:
01:58h

Eicks ist ein Stadtteil von Mechernich und hat ein hübsches, kleines, spätbarockes Wasserschloss zu bieten. Das ist allerdings privat. In der einstigen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.19km
Gehzeit:
01:08h

Ein kurzweiliges Zentrum touristischer Sehenswürdigkeiten ist bei Kommern, einem Ortsteil von Mechernich am nordwestlichen Rand der Eifel. Kommern...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
EifelschleifenBleibachtal (Rotbach)Mühlensee (Kommern)Hostel (Mechernich)Eickser Busch
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt