Um die Wilde Rench (Mittlerer Schwarzwald)


Erstellt von: mondim
Streckenlänge: 20 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 27 Min.
Höhenmeter ca. ↑763m  ↓763m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Wanderung startet in Bad Griesbach, der Zufahrt auf die Schwarzwaldhochstraße, der B 500. Einerseits ist damit eine gute Erreichbarkeit des Wandergebietes gewährleistet, andererseits verwundert es doch, dass trotz der Gründung des Nationalparks Schwarzwald, vor einem Jahr (2013), der von der B 500 berührt wird, LKW´s über 7,5 t über die Schwarzwaldhochstraße donnern und die Schnellstraße als Ausweichroute nutzen, wenn mal wieder viel Verkehr auf der Rheinautobahn, der A 5, herrscht.

Aber zur Wanderung: Steil geht es aus dem Tal der Rench über einen Zickzackweg auf die Schwarzwaldhöhen um den Breitenberg (720 m NN). Leicht ansteigend geht es weiter zu unserem ersten Zwischenziel, der Renchtalhütte. Neben Essen und Trinken genießen wir hier auf einer ursprünglichen Schwarzwaldhütte mit toller Aussicht ins Tal der Wilden Rench.

Dann steigt es weiter meist auf bequemen Waldwegen, mit Blick auf den Mittleren Schwarzwald und die Rheinebene) zum Zuflucht-Haus an der L 402 bis auf 953 m NN. Hier stoßen wir einerseits auf die stark befahrene B 500 und andererseits auf schützenswerte baumfreie Feuchtheiden, den sogenannten Grinden. Wir verlassen die turbulente B 500 und folgen einem Stück dem Westweg zur Alexanderschanze, einem Wanderhotel, das schon bessere Tage gesehen hat. Die Alexanderschanze ist von Mai bis Oktober geöffnet.

Wir folgen weiter dem Westweg und orientieren uns an einem riesigen Windgenerator. Jetzt folgt der Abstieg ins Renchtal meist auf bequemen Wald- und Forstwegen. Nach einer Stunde Abstieg stoßen wir noch auf die riesige Hotelanlage Dollenberg, die allenthalben aus der TV-Werbung bekannt ist. Auf einem Wiesenpfad führt es bis zur Wilden Rench und dann auf der wenig befahrenen Verbindungsstraße zu unserem Ausgangspunkt.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © mondim via ich-geh-wandern.de