Trachtenmuseum Westerburg

Birkenhof BrennereiBirkenhof Brennerei

Im alten Rathaus in Westerburg hat der 2003 gegründete Museumsverein Anno dazumal ein Trachtenmuseum eingerichtet. In drei Themenblöcken werden Westerwälder Trachten und Trachten aus aller Welt präsentiert.

Im Abschnitt Alt Westerburg ist eine Wohnstube eingerichtet mit Webstuhl, Ofen, Bett, Haspel, Spinnrad, Wäscheschrank und Kinderkorb aus der Zeit um 1870. Hier werden Westerwälder Trachten vorgestellt.

In einem anderen Bereich sind mehr als fünfzig europäische Trachten und brauchtümliche Accessoires aus verschiedenen europäischen Ländern zusammen getragen. Viele Stücke sind mit kunstvollen Handarbeiten ausgeschmückt. Typisches Zubehör und entsprechende Musik des jeweiligen Landes runden das Erscheinungsbild ab.

Schließlich zeigt das Trachtenmuseum Miniatur-Trachten: detailgetreue Nachbildungen in Handarbeit von Originalen, nach Buchaufzeichnungen und von historischen Fotos. Insgesamt können in Westerburg rund 150 Trachtenpuppen bewundert werden. Bei einem Rundgang kann außerdem praktisch vorgestellt werden, wie das Weberhandwerk funktioniert, das in Westerburg schon um 1300 erstmals erwähnt wurde.