Thürer Wiesen


Erstellt von: 'Maja'
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 25 Min.
Höhenmeter ca. ↑94m  ↓94m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Das Naturschutzgebiet "Thürer Wiesen" liegt südöstlich der Gemeinde Thür in der Pellenz, eingegrenzt von der Bundesstraße 256, dem Schmalberg sowie den Landesstraßen L120 und L 113.

Bereits Mitte der 1980er Jahre begann die Verbandsgemeindeverwaltung Mendig mit einer Renaturierung des sumpfigen Geländes entlang des Thürer Bachs. Vorher wurde jahrzehntelang vergeblich versucht, durch Entwässerung und Trockenlegung der Wiesen neue landwirtschaftliche Anbauflächen zu schaffen. Heute sind die Thürer Wiesen ein Zuhause für viele - teils seltene - (Wasser-)Vögel und Amphibien. Zur Pflege und Offenhaltung des Geländes wurden im Juli 2016 Karpatische Wasserbüffel angesiedelt.

Ausgangspunkt unserer Wanderung ist der kleine, direkt am Naturschutzgebiet gelegene Parkplatz. Eine Brücke über den Thürer Bach führt zu den durch einen Weg getrennten Teichen. Auf Feldwegen über den gelangen wir zur Fraukirch (ein kleiner Wallfahrtsort, der nur aus einem Gehöft und einer kleinen, ehemals dreischiffigen Kirche besteht). Durch Felder und Wiesen, dann den Thürer Weg (L113) entlang geht es zu den Thürer Wiesen.

Ein ca. 1,5 km langer Weg (Teilstück des Vulkanpark-Radwegs) führt quer durch das Naturschutzgebiet Thürer Wiesen und zurück zum Ausgangspunkt.

19. Juli 2016

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © 'Maja' via ich-geh-wandern.de