Teutoschleife Holperdorper (Tecklenburger Land)


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 12 Min.
Höhenmeter ca. ↑315m  ↓315m
Teutoschleife Holperdorper bei Lienen im Tecklenburger Land

Diese Teutoschleife führt uns nach Lienen im Tecklenburger Land zwischen Münster und Osnabrück. Hier zwischen Lienen und dem niedersächsischen Hagen erstreckt sich das Holperdorper Tal, das vielen Wanderern als die Toskana des Teutoburger Walds gilt.

Wir starten die Wanderung auf der Teutoschleife am Parkplatz des Hallenfreibads Lienen in der Bergstraße. Von hier halten wir uns westwärts und folgen einem Schotterweg zu einem Weiher, an dem es auch einen kleinen Wasserfall gibt. Durch den Wald wandert man hinauf zur Brüggelieth-Quelle und weiter die Westflanke des Aldruper Bergs hinauf. Rechts erstreckt sich ein Steinbruch. Am Ende des Steinbruchs kreuzen wir den Hermannsweg und wandern weiter nordwärts zu den Duvensteinen.

Die Duvensteine sind eine Felsformation nördlich des Holperdorper Tals. Die Duvensteine wurden vermutlich schon weit vor der Zeitenwende als Kultplätze genutzt. Wer Kindersegen und Fruchtbarkeit wollte, betete zur Grauen Mutter, der Gottheit des mittleren fruchtbaren Lebensabschnittes. Du-ve könnte so viel wie dunkle Fee (= Mutter) bedeuten.

Weiter geht es bergab zu einer Teichanlage im Goldbachtal. Wir wandern vor bis Mentrup und halten uns hier rechts. Jetzt geht es wieder hinauf und man wandert am Liener Berg entlang zur beliebten Waldwirtschaft Malepartus. Die Jausenstation direkt am Hermannsweg bietet bayerische Gemütlichkeit am Kamm des Teutoburger Walds.

Von der Waldwirtschaft Malepartus wandert man wieder hinab bis an den Waldrand und hält sich hier rechts, um – vorbei am Hotel-Restaurant Waldschlößchen – wieder zurück zum Parkplatz am Hallenfreibad Lienen zu kommen.


Bildnachweis: By Corradox (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.