Rundtour vom Westerbecker Berg zum Malepartus


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.63km
Gehzeit: 03:08h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 24
Höhenprofil und Infos

Zwischen den Orten Lengerich und Bad Iburg erstreckt sich ein Teil des Höhenzuges Teutoburger Wald mit den Kalksteinbrüchen Lienen und Hoeste, rund um den Westerbecker Berg (236m), der höchsten Erhebung im Tecklenburgr Land und Teil im Natur- und Geopark Terra-Vita. Hier, wo man vor gut 70 Mio. Jahren hätte schwimmen können, wandern wir, mit Kalkstein als sichtbaren Rest des einstigen Meeres. Über den Höhenzug Teutoburger Wald führt der Hermannsweg.

An dem starten wir auch beim Parkplatz an der Sudenfelder Straße (K32), den wir von Lengerich aus erreicht haben. Die Runde im Uhrzeigersinn beginnen wir mit dem Hermannsweg, benannt nach Hermann dem Cherusker, auch bekannt als Arminius.

Wir kommen zum Westerbecker Berg, zwischen dem Kalksteinbruch Hoeste und einem ehemaligen Kalksteinbruch. Genau genommen sind wir bei der Alex-Schotte-Hütte und einem wunderbaren Aussichtspunkt, einer Fern-Seh-Station mit Infotafel, was sich hier alles ins Bild schiebt. Bis zum Ibbenbürener Kraftwerk kann man bei gutem Wetter schauen. Man sieht den Hüggel und Silberberg, das Wiehengebirge und den Dörenberg, zwischen Bad Iburg und Georgsmarienhütte.

Man könnte noch einen kleinen Abstecher zur Aussicht Westerbecker Berg am Rand des Kalksteinbruchs Hoeste unternehmen. Der wird von der Firma Dyckerhoff betrieben. Die letzten Rodungsaktionen von Buchenwald stießen bei einer Bürgerinitiative auf Kritik, seitens des Kreises Steinfurt war die Fällung rechtens. Dyckerhoff ist im Gegenzug zu Renaturierungsmaßnahmen im Teutoburger Wald verpflichtet. Es gibt zum Beispiel beim Kalksteinbruch Lengerich den knapp 9km langen Dyckerhoff Rundweg mit Natur- und Geopfad.

Wir kommen indessen zum Kalksteinbruch Lienen und haben erneut Aussichten über die Abbautätigkeiten und Kalksteinhaufen. Mit dem Hermannsweg gelangen wir über die Holperdorfer Straße. Östlich von uns ist der Lienener Berg (225m).

Wir wandern allerdings gen Süden ein Stück weiter und kommen zum Biergarten mit Spielplatz an der Waldgaststätte Malepartus. Kurz später biegen wir gen Westen ab, treffen auf das Hotel Waldschlösschen nördlich von Lienen, streifen das Hallenfreibad Lienen, wandern zwischen Flur und Wald zum kleinen Wasserfall sowie Teich am Ölmühlenbach.

Mit Brüggelieth, Wald, Wiesen und Feld geht’s weiter, über den nächsten Bach, mit dem Weg Höster Esch wandern wir zum Mühlenbach, biegen dort nach rechts, aufwärts folgen wir dem Weg Zur Fuchsfarm und kommen zum Ausgangsort.

Bildnachweis: Von Christianrueger [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2024 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.25km
Gehzeit:
03:36h

Diese Teutoschleife führt uns nach Lienen im Tecklenburger Land zwischen Münster und Osnabrück. Hier zwischen Lienen und dem niedersächsischen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.56km
Gehzeit:
01:44h

Dieser Terra Track verläuft auf knapp sieben Kilometern um den namensgebenden Borgberg und durch die herrlichen Wälder des nördlichen Teutoburger...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
20.48km
Gehzeit:
05:08h

Ähnlich wie die zweite Etappe zieht sich die dritte Etappe des Hermannswegs wie ein gerader Faden durch den Teutoburger Wald. Die Tageswanderung...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Westerbecker BergAlex-Schotte-HütteNatur- und Geopark Terra-VitaWaldwirtschaft MalepartusLienenKalksteinbruch LienenKalksteinbruch Höste
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt