Steinsberg (Rheinland-Pfalz)

Steinsberg liegt an der Einmündung des rund 7km langen Rupbach in die Lahn am Westrand der Diezer Pforte. Südlich von Steinsberg erheben sich bereits die ersten Ausläufer des Einrich, zu dem der Steinsberger Hausberg – der Küppel – allerdings noch nicht zählt.

Auf der Gemarkung von Steinsberg liegt ein besonderer Höhepunkt für Wanderer: Das Naturschutzgebiet Gabelstein-Hölloch, das sich von Steinsberg bis nach Cramberg zieht. Hier ist u.a. seit einigen Jahren wieder der seltene Wanderfalke heimisch.

In Steinsberg wurde früher eine Schmiede für die Schaumburg betrieben und auch heute noch ist Steinsberg ein wichtiger Zulieferer für die mondäne Welt: Ein heimischer Betrieb baut Messestände, und zwar ganz besondere. Einer dieser „Messestände“ flog 2003 an einem Seil über New York und präsentierte so dem kritischsten Publikum der Welt den damals neuen Maybach, die Luxusversion von Mercedes.

Ansonsten ist Steinsberg ein ruhiges Dörfchen, in dem einige denkmalgeschützte Gebäude an die gute alte Zeit erinnern: Eine alte Fachwerkscheune im Fichtenweg und eine Hofanlage in der Ringstraße aus dem 18. Jahrhundert sowie der Streckhof, ein teilweise verschieferter Fachwerkbau in der Ringstraße aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.