Spandauer Weg


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 31 km
Gehzeit o. Pause: 6 Std. 56 Min.
Höhenmeter ca. ↑320m  ↓321m
Spandauer Weg Grüner Hauptweg 2 Markierung Beschilderung

Unsere Wanderung auf dem Spandauer Weg führt uns durch den gleichnamigen Berliner Stadtbezirk. Wir bleiben dabei westlich der Havel und genießen schöne Landschaften, die man Berlin gar nicht so zugetraut hätte.

20 Wanderwege führen durch das Herz Berlins und durch die zugehörigen landschaftlich schönen Ortsteile. Auf insgesamt 550 Kilometern besteht die Möglichkeit, sich von der reizvollen Mischung aus Großstadtflair und eiszeitliche Naturlandschaft, dem Mix aus Landschaft, Kultur und Geschichte, verzaubern zu lassen. Einer dieser so genannten Grünen Hauptwege ist der Spandauer Weg. Auf ihm wandern wir von Norden nach Süden durch den Ortsteil Spandau westlich der Havel, vom Aalemannkanal bis nach Kladow.

Wegbeschreibung Spandauer Weg

Unsere landschaftlich vielseitige Wanderung auf dem Spandauer Weg beginnt im Norden des Ortsteils am Aalemannkanal. Von hier aus führt uns der Weg zunächst nördlich um den Spandauer Forst mit seinen dichten Baumbeständen herum, ehe wir in das angrenzende Wohngebiet von Staaken eintreten.

Weit reicht unser Blick, wenn wir anschließend über die ehemaligen Rieselfelder entlang des Havelufers nördlich von Gatow wandern. Größtenteils verläuft der Wanderweg entlang des ehemaligen Berliner Mauerweges. Nachdem wir Gatow hinter uns gelassen haben, folgen wir der Route weiter entlang der Havel. Dabei genießen wir die herrliche ursprüngliche Uferlandschaft, welche in Hohengatow ihren Höhepunkt erreicht, wenn die Nauener Platte an das Havelufer stößt und eine beeindruckende Aussicht sorgt.

Weiter geht es auf dem Spandauer Weg vorbei an der herrlichen Gatower Heide, ehe wir den Gutspark Neu-Kladow erreichen, wo sich die bekannte Dampfer-Anlegestelle in Kladow befindet. Bewohner der Berliner City können hier die Fähre nehmen und im ländlichen Kladow Ruhe und Erholung finden. Besonders reizvoll lässt es sich auch in einem der schönen Biergärten sitzen, welche rings um die Anlegestelle gelegen sind.

Von hier aus sind es nur noch 2,5 Kilometer, ehe der Spandauer Weg an der Stadtgrenze nach Potsdam sein Ende findet. Wem der insgesamt 31 Kilometer lange Weg nicht ausreicht, der kann seine Wanderung auf dem hier angrenzenden Berliner Mauerweg fortsetzen.

Vgwort