Schwarzwald-Querweg Rottweil-Lahr


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 96 km
Gehzeit o. Pause: 25 Std. 18 Min.
Höhenmeter ca. ↑3079m  ↓2825m
Schwarzwald-Querweg Rottweil-Lahr Markierung Wegzeichen

In vier Tagesetappen führt der Schwarzwald-Querweg Rottweil-Lahr durch die Höhen des mittleren Schwarzwalds und verbindet dabei Lahr in der Ortenau mit Rottweil am Neckar. Wiesen und Wälder, weite Täler und Anhöhen, die grandiose Ausblicke bieten, prägen diesen Fernwanderweg des Schwarzwaldvereins.

Hinweistafeln mit rot-blauer Raute auf gelbem Grund markieren den Schwarzwald-Querweg Rottweil-Lahr. Die knapp hundert Kilometer lange Strecke wurde 1935 erstmals angelegt. Sie führt den Wanderer durch die für den Schwarzwald charakteristische Natur und eröffnet ihm eindrucksvolle Anblicke.

Der Einstieg auf diesen Fernwanderweg ist von jedem Punkt aus problemlos möglich, ebenso kann der Wanderer die Laufrichtung individuell bestimmen.

Vier Etappen auf dem Schwarzwald-Querweg von Lahr bis Rottweil

Es empfiehlt sich, den Schwarzwald-Querweg Rottweil-Lahr in vier Tagesetappen zu wandern. Die erste Etappe startet in Lahr. Von hier aus führt der Weg unter anderem über Reichenbach, welches als Stadtteil von Lahr das Prädikat Erholungsort besitzt. Die Wegstrecke beinhaltet zumeist leichte Steigungen und Abstiege, überwiegend führt der Weg durch Waldstücke, die ausreichend Raum für Rast und Erholung bieten.

Immer wieder eröffnen sich schöne Ausblicke auf das umliegende Land. So lohnt sich ein Halt an der Konradskapelle, von der man aus das Örtchen Seelbach sowie die Burg Hohengeroldseck sehen kann. Über Seelbach geht es weiter bis zum Etappenziel Höhenhäuser. Auf halber Strecke passieren wir den Sodhof, der zu einer Zwischenrast einlädt.

Die zweite Etappe beginnt in Höhenhäuser und führt nach Hornberg. Dabei passieren wir Biereck, welches auch eine gute Einkehrmöglichkeit bietet, wandern um den Burgberg und genießen dabei immer wieder weite Ausblicke. Gleich mehrere Schwarzwald-Hauptwanderwege werden auf dieser Etappe gekreuzt: Westweg, Kandelhöhenweg, Zweitälersteig und der Große Hansjakobweg. Die Schanze bildet mit 835 Metern Höhe den höchsten Punkt der Tagesetappe.

Ab Hornberg beginnt Etappe 3 des Wanderwegs. Über die Hornberger Höhe geht es teils durch Wälder, teils durch offene Landschaften bis zum Etappenziel Buchenberg, wo die vierte und letzte Etappe ihren Anfang nimmt. Auf der letzten Tagesetappe führt der Weg von Buchenberg vorbei an der Ruine Waldau über Burgberg und Fischbach zum Teufensee. Das letzte Ziel des Schwarzwald-Querwegs Rottweil-Lahr wird schließlich in Rottweil erreicht.

Bildnachweis: Von Adrian Thomale [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort